• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Königsthron der Vahrener Schützen feierlich proklamiert

09.07.2019

Beim Schützenfest in Vahren haben am Sonntag die Proklamation des neuen Königsthrons und eine Beförderung im Mittelpunkt gestanden. Nach dem Festmarsch begrüßte Präsident Walter Högemann die befreundeten Vereine aus Cloppenburg, Ambühren und Nutteln. Anschließend fand eine besondere Beförderung statt. Für seine langjährigen Verdienste um die St. Sebastian Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung wurde Paul Hemme zum Generalfeldmarschall befördert. Dies sei selten im Schützenwesen, erläuterte Högemann. Paul Hemme war sichtlich gerührt von der Beförderung und bedankte sich beim Schützenverein. Anschließend fand die Proklamation des Königsthrons unter König Franz-Josef Tönies statt. Der neue Thron in Vahren besteht aus Lakai Klaus Bührmann (von links), Ehrendame Kirstin Tönies, Mechtild und Klaus Tönies, Karina Brockhage und Daniel Sikora, Königin Nelli Tönies und König Franz-Josef Tönies, Elisabeth und Joachim Lüske, Andrea und Ulrich Wichmann sowie Ehrendame Katharina Tönies und Lakai Martin Schröder.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.