• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Vorbereitungen In Ramsloh Laufen: Krammarkt wieder in Gemeindehand

19.07.2017

Ramsloh Der Krammarkt in Ramsloh hat in den vergangenen Jahren viel Kritik einstecken müssen. Seit 2015 zeichnete der Vos-Eventservie aus Strücklingen für die Organisation verantwortlich. Nun möchte die Gemeinde Saterland diese wieder übernehmen.

„Nach einigen Überlegungen zu der künftigen Durchführung des Krammarktes, hat sich die Gemeinde Saterland nun dazu entschlossen, die Federführung wieder selbst in die Hand zu nehmen“, heißt es von Seiten der Organisatoren. Die Leitung des Krammarktes übernimmt ein Mitarbeiterteam des Rathauses, bestehend aus Matthias Neiteler, Maike Rudloff und Tina Deddens. Ansprechpartnerin ist Rudloff.

Altes und Neues

Neben Altbewährtem werden so auch neue Attraktionen angeboten werden. Die Planungen für den Krammarkt würden bereits auf Hochtouren laufen, so das Orgateam. Stattfinden wird er von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. September.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Los geht es am Freitag mit dem traditionellen Empfang der Gemeinde im Ratssaal, zu dem wieder zahlreiche Gäste eingeladen werden.

Der Frühtanz am Samstag wird wie in den vergangenen Jahren auch wieder im Festzelt hinter dem Rathaus Ramsloh stattfinden. Einlass ist ab 10 Uhr, ab 11 Uhr gibt es Freibier. DJ „Null Problemo“ (Karsten Fugel) wird für die Musik sorgen. Der Eintritt ist frei.

Ab 14 Uhr wird die niederländische Band „High Road Easy, a tribute to rock“ den Besuchern einheizen. Die Band werde mit den Feiernden eine Reise durch die Rockära von Deep Purple bis zu Bon Jovi und Black Crowes machen, heißt es von Seiten des Orgateams. Songs, die jeder mitsingen könne – ob von den Beatles bis zu der heulenden Hammondorgel von Steppenwolfs „Born to be wild“.

Der Sonntag ist wieder Familientag. Dafür hat sich das Team einiges einfallen lassen. Ab 10 Uhr beginnt der Floh- und Trödelmarkt an der Schulstraße. In diesem Jahr werde ein erfahrener Flohmarkt-Bestücker die Planung und Organisation übernehmen, so das Orgateam.

Es solle eine Mischung aus Trödel- und Kinder-Flohmarkt werden. Interessierte Kinder, die Spielzeug, Bücher oder Ähnliches verkaufen möchten, können sich bei der Gemeinde unter Telefon  04498/940105 oder per E-Mail an rudloff@saterland.de anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird keine Standgebühr erhoben.

Parcours bewältigen

Neu ist in diesem Jahr „Fußball-Zorb“. Dabei muss in einem großen PVC-Ball durch Mitrollen ein Hindernisparcours bewältigt werden. Auch die Riesenhüpfburg „Yellow Submarine“ wird es geben. Sie ist 20 Meter lang und sieben Meter hoch.

Besonderen Besuch gibt es ab 14.30 Uhr. Dann konnt das „Zappeltier“ von „Frank und seine Freunde“ mit seiner Zappeltiershow auf die Bühne. Begleitet wird es dabei von einer Animateurin, die die Kinder durch das Programm führt. Shows gibt es um 15 und um 16 Uhr.

Zudem wird es einen Ballonkünstler und Kinderschminken geben. Die Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen wird für Musik im Festzelt sorgen, der Heimatverein Kaffee und Kuchen verkaufen.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.