• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Lesung: Kulturkneipe begrüßt Legende

14.05.2016

Cloppenburg Nostalgische Gefühle wecken und die Besucher auf eine Zeitreise schicken – dies wünscht sich Wirt Peter Blase für die Veranstaltung „Peter Rüchel meets 78 Twins“ am Sonntag, 22. Mai, in seiner Kulturkneipe „Bahnhof“ an der Bahnhofstraße 82. Dort liest Rüchel, bekannt als Vater der Musiksendung „Rockpalast“, ab 16 Uhr (Einlass 15 Uhr) aus seinem Buch über diese Sendung, die 1977 in Essen startete. 

„Peter Rüchel war die absolute Legende. Für meinen Jahrgang war die Sendung ,Rockpalast’ sensationell. Denn es gab sonst im Fernsehen keine Liveübertragung von Rockmusik. Dafür ist man extra nach Hause gefahren“, schwärmt der 63-jährige Blase. Rüchel startete 1976 mit einer wöchentlichen, halbstündigen Jugendsendung beim WDR. 1977 begann die Ära „Rockpalast“, in der es dem gebürtigen Berliner gelang, namhafte Bands wie ZZ Top, The Police, U 2 oder David Bowie nach Deutschland zu locken. 2003 verabschiedete sich Rüchel aus dem aktiven Geschäft der Sendung, seine Erlebnisse und Geschichten fasste er 2009 in einem Buch zusammen. Die Erzählungen über Größen und Charaktere der Musikgeschichte präsentiert Rüchel nun in der Cloppenburger Kulturkneipe.

Begleitet wird er dabei von der Essener Band „78 Twins“ um die Zwillingsbrüder Benny und Bastian Korn, die neben Eingenkompositionen auch Klassiker aus den „Rockpalast“-Konzerten auf die Bühne bringen wird. Die 1978 geborenen Geschwister stehen seit rund 25 Jahren gemeinsam auf der Bühne. Seit 2006 spielten sie als Band mit Martin „Ludi“ Ettrich und Sven Hiller über 600 Konzerte in ganz Deutschland sowie im europäischen Ausland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Pianist und Sänger der „78 Twins“, Bastian Korn, lernte Rüchel bei seinen regelmäßigen Solo-Konzerten im Leverkusener Live-Musikclub „Topos“ kennen. Dort wurde auch die Idee zur Konzertreihe geboren.

Über Blases zahlreiche Kontakte und die familiäre Atmosphäre in der Musikszene kam nun auch der Draht nach Cloppenburg zustande. Martin Ettrich spielt neben den „78 Twins“ auch in der Band „Birth Control“, die bereits zweimal in Cloppenburg gastierte. Ettrich meldete sich mit dem Konzept „Peter Rüchel meets 78 Twins“ bei Blase, der einem Besuch in Cloppenburg zustimmte. Mitveranstalter sind die Jazz- und Bluesfreunde, „die in Cloppenburg die musikalische Fahne hochhalten“, so Blase.

Neben dem Ohrenschmaus verspricht Blase einen weiteren Höhepunkt: „Meine Frau backt den zweitbesten Rhabarberkuchen – nach Dangast.“ Es seien alle Voraussetzungen für einen schönen Sonntagnachmittag gegeben. Karten für die Lesung, die mit Fotos visuell und mit Live-Musik für die Ohren unterstrichen wird, gibt es für acht Euro im Kulturbahnhof und bei der Buchhandlung Terwelp, Lange Straße 8.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.