• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

POTTER-NACHT: Laden wird zur Zauberschule

04.10.2005

BARßEL Die Buchhandlung Pekeler wurde zur „Zauberschule Hogwarts“. Für zaubertrank und mehr sorgten die Helfer vom Neukauf-Markt.

Von Hans Passmann BARßEL - „Potter-Infizierte“ mussten sich in den vergangenen Monaten in Geduld üben. Während sich die Autorin J.K. Rowling gut zwei Jahre Zeit gelassen hatte mit der Fertigstellung des sechsten Potter-Bandes, litt mancher beinahe schon an Entzugserscheinungen. Nach der Verschnaufpause ging es jetzt wieder rund: „Seit dem Wochenende ist der sechste Harry-Potter-Band „Harry Potter und der Halbblutprinz“ auf dem Markt.

Mit einer magischen Mitternachts-Party, Butterbier, Schokolade und dem „Vielsaft-Zaubertrunk“ stimmten sich in der Nacht zu Sonnabend in der Buchhandlung Holger Pekeler in Barßel hunderte von Fans des Zauberlehrlings auf den Verkaufsstart des neuen Bandes ein. Serviert wurden den Besucher die Leckereien von „Potters Gehilfen“ aus dem Barßeler Neukauf-Markt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon weit vor der Geisterstunde standen die hartgesottenen Leseratten vor der Ladentür und fieberten dem Ereignis entgegen. Pünktlich um null Uhr stürmten die Kunden den in ein Spukschloss verwandelten schaurigen Laden, und die ersten deutschen Ausgaben gingen über die Ladentheke. Die Verkäuferinnen mit weitem schwarzen Umhang, spitzem Hut und Potter-Brille hatten alle Hände voll zu tun, um der Nachfrage nach dem 656-Seiten-Schmöker nachzukommen.

Nur gut, dass Buchhändler Holger Pekeler einen großen Vorrat geordert hatte. „Bereits vor Monaten haben wir erste Vorbestellungen aufgenommen“, so der Barßeler Geschäftsmann.

Innerhalb einer Stunde wechselten zahlreiche Exemplare den Besitzer. Die meister Kinder gingen „mit dem Buch gleich ins Bett“. „Die lesen so lange, bis das Buch durch ist“, so Pekeler. Nach dem ersten Ansturm auf die Lektüre des Zauberlehrlings mit der Stirnnarbe ging es ein wenig ruhiger zu. Diejenigen, die in der Buchhandlung geblieben waren, setzten sich in eine Ecke und lauschten den Märchenerzählerinnen Julia und Janka Bengard, die einige Seiten aus dem Potter-Band vorlasen. So wurde die Nacht ebenso verkürzt wie mit einer Filmvorführung. „Es ist so spannend, als wären wir selbst in der Zauberschule Hogwarts“, meinte die 12-jährige Christina. Viele Mädchen und Jungen hatten sich auch als Hexen, Zauberer oder als Harry Potter verkleidet.

Für die drei besten Kostümen wurden Janina Schmidt, Lara Pöhm und Isabell Dettmers mit einem Potter-Band ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.