• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Lieder über die kleinen Leute

30.04.2013
Die mit Musikern aus Ostfriesland und dem Oldenburger Land besetzte Folkband „Laway“ spielt am Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr, in Elisabethfehn. Fragen dazu an Bandgründer Gerd Brandt (Bild).
Frage: Laway verspricht handgemachte Musik aus dem Land der Friesen. Was müssen sich die Zuhörer darunter vorstellen?
Brandt: Laway macht seit über 30 Jahren Folkmusik wie man sie aus Irland kennt. Handgemacht auf Instrumenten wie Fiddle, Cister, Handharmonika, Akkordeon, Mandoline, Flöten, Bombarde und Saxophon. Unsere Wurzel ist traditionelle Musik, wie sie gespielt wird in Holland, Flandern, Nordfrankreich, England, Schottland, Dänemark und Norddeutschland.
Frage: Warum werden vorwiegend plattdeutsche Lieder präsentiert?
Brandt: Weil das meine Heimatsprache ist. Ich stamme aus Holterfehn, also nicht weit weg von Elisabethfehn. Ich bin selber direkt am Kanal geboren, habe dort meine Kindheit verlebt, in ihm schwimmen gelernt und geangelt.
Frage: Laways Texte sind oft politisch und zugleich provozierend. Was ist der Hintergrund?
Brandt: Unsere Lieder erzählen von „kleinen Leuten“, die keine Chance haben, Millionen auf Schweizer Konten zu bunkern, die Angst um ihren Arbeitsplatz oder um das Leben ihrer Männer haben, wie die Frauen der Fischer- und Seeleute. Das sind Geschichten, die mich interessieren und darum schreibe ich wie viele andere Folksänger weltweit auch Songs über diese Leute. Da verstehe ich mich in der Tradition von Pete Seeger, Woody Guthrie oder Ewan MacColl, der Songs für die Dubliners geschrieben hat.
Frage: Präsentieren Sie in Elisabethfehn eher ruhige Musik zum Zuhören oder gibt es tanzbare Partymusik?
Brandt: In erster Linie ist es ein Programm zum Zuhören. Wir haben ein Lied über die Fehntjer Törfskippers dabei. Ein anderes Lied erzählt von Pionieren, die in die Hochmoore zogen. Bei uns geht es viel um Lebensfreude und Gottvertrauen. Daneben gibt es Tanzstücke, Jigs, Reels und Polkas. Wer mag, darf gerne das Tanzbein dazu schwingen.
Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.