• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Advent: Musikverein und Jugendorchester begeistern

15.12.2018

Lindern Was der Musikverein Lindern mit seinen 75 Musikern unter Leitung ihres Dirigenten Philipp Hemmen und das Jugendorchester des Musikverein mit seinen 25 Mädchen und Jungen unter Leitung von Silvia Essing jetzt beim Adventskonzert den fast 500 Besuchern in der Pfarrkirche St. Katharina von Siena geboten haben, ließ das Konzert zu einem Erlebnis werden. Dazu trug auch die bekanntermaßen hervorragenden Akustik der Kirche bei.

Die adventlichen Musikstücke, die Solostücke von Hans Jürgen Baalmann mit dem Tenorsaxofon, die Auftritte der Musiker Kathrin Glöe und Karsten Gerdes, die Gesangsdarbietungen mit dem Musikverein wurden mit lang anhaltendem Applaus belohnt. Auch Lisa Rademacher und Chris Bruns von den „Crackerjacks“, die „Lenas Song“ und das „Halleluja“ von Leonard Cohen interpretierten, wurden begeistert gefeiert. Am Ende konnte der Musikverein nicht ohne zwei Zugaben von der Kirchen- Bühne abtreten.

Durch das Programm führte die Vorsitzende des Musikvereins Lindern Heike Kuhlmann und Philipp Hemmen. Eröffnet wurde das Adventskonzert des Musikvereins mit dem „Halleluja“ von Georg Friedrich Händel. Julian Henke begleitete das Stück an der großen Orgel. Zu Gehör kam auch „Fairytale of New York“, ein beliebter Weihnachtssong einer irischen Punkband.

Das Jugendorchester präsentierte die Lieder „Wir sagen Euch an den lieben Advent“, „Winter Wonderland“ und „All is well“. Beim „Macht hoch die Tür“ sangen die Besucher kräftig mit.

Der zweite Teil des Konzertprogramms widmete der Musikverein den eigentlichen Weihnachtsliedern, sei es klassisch, traditionell oder poppig. Auf das Weihnachtsmedley „A Christmas Festival“ von Leroy Anderson folgte Mariah Carreys „All l want for Christmas“, und „Merry Christmas everyone“ war ein weiterer Klassiker.

Als letztes Musikstück des Abends stand als Zugabe „Happy Christmas“ (war is over) von John Lennon und Yoko Ono auf dem Programm. Kathrin Glöe und Karsten Gerdes glänzten als Solisten.

Der Musikverein und das Jugendorchester Lindern haben ein wunderbares und beeindruckendes Konzert dargeboten.

Philipp Hemmen wünschte sich bei seinen Abschiedsworten, dass es der Musikverein hoffentlich geschafft habe, alle auf das Weihnachtsfest einzustimmen und dass auch alle das Konzert genossen hätten. Er lud alle Besucher in den Innenhof der Pfarrheimes zu Glühwein und Plätzchen ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.