• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sängerball: Minutenlanger Sonderapplaus für Maria Berges

14.11.2014

Elsten /Warnstedt „Eine Nacht der Musik“ hatte der Gemischte Chor Esten-Warnstedt für den Sängerball versprochen. Das Niveau der Chöre unter der Leitung von Maria Berges und Julia Otten übertraf alle Erwartungen. Auch der Nachwuchs der Jugendblaskapelle, die von Gabriele Lerch-Löbbecke geleitet wird, zeigte sich in Topform.

Wenn in Elsten zum Sängerball eingeladen wird, können sich die Besucher immer auf neue Varianten freuen. In diesem Jahr gab es im festlich geschmückten Saal „Beckmann“ eine bunte Liedauswahl, die von Evergreens über Ausschnitte aus Operette, Oper und Spirituals bis hin zu modernen Songs reichte. Der Bogen der Vorträge umfasste den „Mondchor“ aus der Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ ebenso wie die Komposition „O schöne Nacht“ von Johannes Brahms und das Spiritual „O Herr, welch ein Morgen“ sowie einen Klassiker der Comedian Harmonists. Der Projektchor rundete das Programm mit modernen Songs ab.

Das Konzert zeigte, dass sich die Sängerinnen und Sänger auch an schwierige Stücke heranwagen und diese hervorragend interpretieren. Die Akteure boten eine meisterliche Gesamtleistung. Aber auch die „JuJius“ zeigten bei Mozarts „Kleiner Nachtmusik“ musikalisches Talent.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alles im allem war das Konzert ein interessanter Querschnitt durch das Repertoire eines „singenden und klingenden Dorfes“. Wohl zu Recht honorierten die Zuhörer die Leistungen der Akteure mit starkem Beifall und entließen die Sängerinnen und Sänger erst nach drei Zugaben.

Minutenlangen Sonderapplaus gab es für Maria Berges, die zum 20. Mal in Elsten ein Konzert zum Sängerball leitete und die musikalische Führung demnächst an Julia Otten abgibt, die bereits seit längerer Zeit den Projektchor leitet und die Konzerte stets am Klavier begleitet. Als Solisten erfüllten Sabine Gerken und Markus Ameskamp ihre Parts bravourös und durch das Programm führten Anette Meyer-Bothe und Silke Sommer.

Zu Beginn des Sängerballs hatte der Vorsitzendes des Chores, Josef Düker, auch den Präses des Chors Pfarrer Ludger Brock sowie die Vertreter von örtlichen Vereinen und Abordnungen der Chöre aus Sevelten, Bevern und Lüsche begrüßt. Im Anschluss an das Konzert ließ man den Sängerball in fröhlicher Runde bei flotter Musik, Tanz und Unterhaltung ausklingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.