• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Freizeit: Mit Angebot für Männer eine Lücke geschlossen

31.08.2015

Garrel Das Programm der Initiative „Mann ü 60“ für das zweite Halbjahr steht. Die Sprecher der Initiative, Rudolf Högemann, Hubert Looschen und Werner Wessel, stellten dies jetzt vor. „Wir hatten in der Vergangenheit einen deutlichen Schwerpunkt bei Betriebsbesichtigungen, jetzt setzen wir auch andere Schwerpunkte“, sagt Wessel.

Als Beispiel dafür steht der erste Termin am 10. September. Dann treffen sich die Männer um 9.30 Uhr an der Basilika in Bethen. Wallfahrtsrektor Dr. Dirk Költgen wird die Geschichte und die Bedeutung des Wallfahrtsortes für das Oldenburger Land darstellen. Außerdem werden die verschiedenen Einrichtungen besichtigt. Den Abschluss bildet eine kurze Andacht in der Gnadenkapelle.

Alle zwei Wochen wird zu einem Treffen eingeladen, bis Weihachten sind es neun Termine. Besichtigt werden die Teichwirtschaft in Ahlhorn und das Wasserwerk in Augus-tendorf. Förster Hermann-Josef Boyer wird seine Arbeit und die Bewirtschaftung der Forsten vorstellen. Der Garreler Karl-Heinz Bley, CDU-Landtagsabgeordneter, spricht zum Thema „Beruf: Politiker“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das letzte Treffen in diesem Jahr ist am 3. Dezember. Dann wird zunächst gemeinsam gefrühstückt und anschließend spricht Prälat Peter Kossen, stellvertretender Offizial, zum Thema „Ist Glauben Männersache?“.

„Unsere Organisationsstruktur ist sehr flach“, erklärt Högemann. Es gibt keine offiziellen Mitglieder, Männer über 60 sind willkommen – immer dann, wenn sie Zeit haben und das Thema ihr Interesse weckt. Zu jeder Veranstaltung kommen zwischen 30 und 50 Männer. Die Liste aller Teilnehmer enthält fast 100 Namen. Unter den Teilnehmern wird ein Terminkalender verteilt, die Veranstaltungen werden noch in der Tagespresse bekanntgegeben.

Zu den 14-tägigen Treffen kommen weitere Angebote. Alle zwei Wochen trifft sich eine Radfahrergruppe, einmal im Monat wird gewandert. Ansprechpartner für die Radfahrer sind Aloys Bohmann-Laing (Telefon   04474/8033) und Reinhold Neher (Telefon   04474/8190). Die Wandergruppe leitet Wessel (Telefon   04474/947272). „Ich werde die Prüfung sicher nicht bestehen“, vermutet Looschen und spricht damit eine Veranstaltung am 15. Oktober an. Dann kommt die Fahrschule Matthias Deeken zu den Männern, stellt die neuesten Verkehrsregeln vor und lädt ein, einen Fragebogen für die theoretische Prüfung auszufüllen.

„Mit unserem Angebot haben wir ganz offensichtlich eine Lücke schließen können“, sagt Looschen, der die Initiative auf den Weg gebracht hat. Das zeige die große Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen und die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer. Mittlerweile sei es so, dass aus dem Kreis der Teilnehmer immer wieder neue Anregungen eingebracht werden, die das Organisationsteam dann zu realisieren versucht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.