• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Diamantene Hochzeit: Mit Bahn Liebste besucht

31.05.2014

Neuland Ein kurzes „Moin“, ein kleiner Schnack – an der Ecke Ulmenstraße/Goethestraße in Barßel-Neuland sitzen Hans und Elisabeth Bergmann fast täglich vor ihrem Haus und beobachten die Gegend um sich herum. In dem alten Bauernhaus wohnen die beiden bereits seit 60 Jahren zusammen. An diesem Sonntag, 1. Juni, feiern Hans und Elisabeth Bergmann ihre Diamantene Hochzeit.

Angefangen hat es mit den beiden an Ostern 1950. „Beim Osterfeuer in Carolinenhof bei Bauer Baumann haben wir uns länger unterhalten“, erinnert sich Hans Bergmann. „Damals habe ich auch noch bei Bergmanns im Haushalt gearbeitet“, ergänzt Elisabeth. Dann ging Elisabeth, damals noch Bley mit Nachnamen, nach Oldenburg, um für ein Jahr dort zu arbeiten. „Einige Mal kam mich Hans dann auch mit dem Zug besuchen.“

1954 entschlossen sich die beiden dann zur Hochzeit: „An diesem Tag hatten wir alles: Regen, Sonne, Wind, Gewitter“, sagt Elisabeth. Ihre Feier haben sie noch gut in Erinnerung. Gefeiert wurde auf der Diele ihres Hauses – das damals noch Elisabeths Eltern gehörte. „Wir hatten einen Fotografen bestellt und unser Musiker stand zum Schluss mit dem Schifferklavier auf dem Tisch“, sagt Hans. Die Nachbarn kochten für die große Gesellschaft das Festmahl und es wurde den ganzen Tag gefeiert, „denn die Trauung war schon morgens um halb zehn“, sagt Elisabeth.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heute lassen es die 84-Jährige und der 82-Jährige lieber etwas ruhiger angehen. Handarbeit oder leichte Gartenarbeit gehören zu ihren Hobbys. Wenn sich die beiden dann hin und wieder doch mal zanken, kommt es vor, dass Elisabeth dann schimpft: „Das ist ein Bergmann“, erzählt Hans. „Ich meine damit seine Starrköpfigkeit“, ergänzt Elisabeth schmunzelnd.

Auch ihren Ehrentag lassen sie ruhig angehen. Denn die eigentlich geplante Feier wurde krankheitsbedingt abgesagt. So feiern die beiden mit ihren vier Kindern, sechs Enkeln und zwei Ur-Enkeln im kleinen Kreis.


Online gratulieren unter   www.nwz-hochzeit.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.