• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Mit Hunden und Pferden der Duftspur hinterher

21.10.2014

Friesoythe Es ging nicht um einen sportlichen Wettkampf, schon gar nicht um das Erlegen von Wild, sondern vielmehr um ein besonderes Jagderlebnis mit Pferden und Hunden in herrlicher Natur und unter Freunden. Der Reit- und Fahrverein Friesoythe lud am Wochenende zum großen Friesoyther Jagdtag ein – und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal mit der „Cappenberger Meute“. Theo Vahle, erster Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins, war sichtlich stolz, dass er 30 Reiter, dutzende Zuschauer, die Bläsergruppe des Hegeringes Frie-soythe und die Reiter des Cappenberger Schleppjagdvereins auf dem Gestüt Wimberg in Pehmertange begrüßen konnte. Auch Johann Wimberg freute sich als Hausherr, seinen Hof für diese Jagd nach Art einer Jahrhunderte alten Tradition zur Verfügung stellen zu dürfen. Besonders dankte Wimberg den zahlreichen Grundstückseigentümern in Pehmertange, Ellerbrock und Markhausen, die auf ihren Äckern und Weiden die Schleppjagd erlaubt haben.

Nachdem ein Reiter eine Duftspur aus Heringslake über eine Strecke von rund 20 Kilometer gelegt hatte, gaben die Jagdhornbläser das Signal „Aufbruch zur Jagd“. Wie elektrisiert folgte die Meute der „Foxhounds“, einer alten englischen Laufhunderasse, der Duftspur, gefolgt von den Jagdreitern in einem springenden und einem nicht springenden Feld, den Gespannfahrern und den Zuschauern, die mit Kutschen und Wagen die Schleppjagd verfolgten. Mit 17 Hunden war der Cappenberger Schleppjagdverein aus Werne zu Gast. Stephan Geldsetzer, „Master der Meute“, war begeistert von der Gastfreundschaft und der anspruchsvollen wie schönen Jagdstrecke. „Hier sind wir unter Freunden, und das tut uns unglaublich gut“, so Geldsetzer, der die Jagd in Friesoythe zu den schönsten im Jahr zählt. Nach „Jagd vorbei“ und „Halali“ endete die Veranstaltung mit einem gemütlichen Beisammensein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.