• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

„Mörderische Schwester“ kommt nach Friesoythe

13.08.2016

Friesoythe Der Kulturkreis Bösel-Saterland-Friesoythe und die Bücherei St. Marien laden für Mittwoch, 7. September, zu einem Krimiabend bei Kerzenlicht und Wein in das Kulturzentrum „Alte Wassermühle“, Alten Mühlenstraße 6 in Friesoythe, ein. Um 20 Uhr liest Eva Almstädt aus ihrem aktuellen Kriminalroman „Ostseetod“, der im März diesen Jahres erschienen ist.

Eva Almstädt lebt mit ihrer Familie in Bargterheide in Schleswig-Holstein und ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autorinnen.

2002 schrieb sie ihren ersten Kriminalroman, der zum Auftakt einer Serie um die Kriminalkommissarin Pia Korittki aus Lübeck wurde. „Ostseetod“ ist der elfte Band dieser Reihe. Alle Bände sind auch unabhängig voneinander zu lesen.

Im aktuellen Fall von Pia Korittki geht es um das Verschwinden eines kleinen Mädchens, heißt es in der Ankündigung. In einem kleinen Dorf an der Ostsee ist die Elfjährige eines Tages nicht mehr zu finden. Die groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos; und angeheizt durch Gerüchte formiert sich eine Bürgerwehr. Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines Mannes gefunden. Er wurde ermordet stellt sich schnell heraus.

Welche Verbindung besteht zwischen dem Toten und dem verschwundenen Kind? Kommissarin Korittki, selbst Mutter, weiß, dass jede Sekunde zählt, und dann ist plötzlich ein zweites Kind verschwunden...

Karten für die Lesung gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schepers sowie der Bücherei St. Marien in Friesoythe zum Preis von sechs Euro€. Spontane Besucher haben aber auch an der Abendkasse noch die Möglichkeit, Karten zu erwerben. Dort sind sie dann allerdings etwas teurer und kosten acht Euro. €

Weitere Nachrichten:

Kulturkreis | Bücherei | Bürgerwehr