• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Spracherhalt: Mühlenberg auf Platt erkundet

10.09.2015

Gehlenberg Auf den Spuren des frühen Müllerhandwerks haben sich am Mittwoch rund 30 Mitglieder des „Dei Plattdütsche Kring“ im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland im Zuge ihres jährlichen Familientages begeben. Auf dem Mühlenberg in Gehlenberg begrüßte Wilhelm Olliges, Vorsitzender des Heimatvereins Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup, die Gäste und lud sie zu einer Kaffeetafel mit anschließender Führung auf Plattdeutsch ein.

„Wir freuen uns, heute hier zu sein“, sagte Alfred Kuhlmann, Vorsitzender des Krings. Durch einen Bericht in der NWZ  zum diesjährigen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ seien sie auf das Kulturzentrum Mühlenberg aufmerksam geworden, erzählte Kuhlmann. Wie berichtet, hatte Gehlenberg die Qualifikation für den Landesentscheid verpasst. 2014 belegte die Ortschaft den zweiten Platz im 19. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Vier Mal im Jahr lade der knapp 90 Mitglieder zählende Kring zu Veranstaltungen ein, erzählte Kuhlmann. Hierbei sei der Familientag seit Jahren ein fester Bestandteil. Der plattdeutsche Kring setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, das Plattdeutsche als gesprochene und geschriebene Sprache in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg zu fördern und zu erhalten. Anlässlich des „Europäischen Tages der Sprachen“ am 26. September hat der Kring eine Ideen-Broschüre für Kindergärten und Schulen zusammengestellt und im Oldenburger Münsterland verteilt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mittels Liedern, Geschichten und Begriffen wollen sie die Kinder zum spielerischen Erlernen der plattdeutschen Sprache motivieren. Gemeinsam zusammengestellt haben das Heft die Plattdeutschvertreter Hildegard Tölke, Kerstin Ummen und Andrea Cordes. Letztere ist Beraterin für die Region und Ihre Sprachen bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.