• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Finissage: Museumsdorf lädt zur Podiumsdiskussion ein

15.06.2016

Cloppenburg Es war der 15. Februar 2015, als die Ausstellung „Fahrtwind. Kulturgeschichte des Fahrrads im Nordwesten“ im Museumsdorf Cloppenburg eröffnet wurde. Kernstück der Schau: die private Sammlung von Gaby und Kalle Kalkhoff, die etwa 200 Fahrräder aus der Zeit von 1869 bis 1995, eine kleine Bibliothek mit Originaldokumenten und Kleinteile umfasst. 2010 konnte das Museumsdorf die Sammlung mit Unterstützung der Firma Derby Cycle und der Stadt Cloppenburg kaufen.

Am Donnerstag, 23. Juni, endet nun die Schau mit einer Finissage, zu der alle Interessierten in die Münchhausenscheune des Museumsdorfs eingeladen sind. Los geht’s um 19 Uhr, dann soll sich dem Thema Fahrrad noch einmal aufs Neue genähert werden. „Wir wollen das tun, indem wir die erfolgreiche Ausstellung nochmals ins Bewusstsein rufen und zugleich nach vorne schauen möchten“, so die Organisatoren der Veranstaltung.

Die Begrüßung übernimmt Museumsdirektor Professor Dr. Uwe Meiners, im Anschluss folgt ein Vortrag von Fachjournalist und Buchautor Gunnar Fehlau, er spricht zum Thema „Auf dem Rad durch die Geschichte Richtung Zukunft“. Nach dem Vortrag ist ein Podiumsgespräch unter dem Titel „Fahrradregion Nordwesten – Fahrradstadt Cloppenburg!?“ geplant, ein Meinungs- und Gedankenaustausch, an dem Stadtmarketingmanager Jan Kreienborg sowie Fachbereichsleiter Hoch-Tiefbau Armin Nöh (beide Stadtverwaltung Cloppenburg), Doris Ostendorf, Geschäftsführerin der Volkshochschule Cloppenburg, Arne Sudhoff, Pressesprecher Derby Cycle in Cloppenburg, sowie Gunnar Fehlau teilnehmen werden.->

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.