• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Konzert: Musiker begeistern mit klanglicher Vielfalt

01.04.2014

Harkebrügge Die Kirchenbänke in der Pfarrkirche St. Marien Harkebrügge waren gut besetzt, als am Sonntag der Musikverein Harkebrügge zum großen Kirchenkonzert aufspielte. Die Besucher erlebten einen wunderbaren musikalischen Nachmittag, und die Musiker um „Junker Harke“ unterstrichen noch einmal deutlich, welches musikalisches Potenzial in ihnen steckt. Sicherlich war das auch ein Verdienst des Dirigenten Ralf Mahler aus Petersfehn.

Mit dem Lied „Caticum“, aus dem Gebetstext der Bibel wurde das Konzert begonnen. Weiter ging es mit dem Orgelregister „Trumpet Voluntary“ von Jeremiah Clarke. „Unser diesjähriges Wertungsstück beim Kreismusikfest in Kellerhöhe heißt Easy Pop Suite. Musikalisch ein Höhepunkt für jeden Musiker“, sagte Markus Block, der die Gäste durch das Musikprogramm führte. Zum Thema „Verdi“ spielten die Musiker mit dem Stück „The Young Verdi“ auf.

Viel Beifall erhielten die Akteure für das jüdische Lied „Halleluja“ und eine Zusammenstellung aus dem Film „Forrest Gump“. Aus dem Musical „Tabaluga“ spielten die Musiker das Lied „Nessaja“ von Peter Maffay mit Texten von Rolf Zuckowski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei dem Konzert wirkte auch das Jugendorchester unter Leitung von Andreas Alberts aus Ramsloh mit. Der Nachwuchs präsentierte „Pirates of the Caribbean“. Im Jugendorchester spielen Lara Janssen, Jana Börg, Helene Hagedorn, Camilla Reil, Ella-Marie Cordes, Moritz Meyer, Mark Werner, Clara Przibilla, Regina Hagedorn, Tobias Strauß und Jannek Wernke.

Beendet wurde das rund zweistündige Konzert mit dem Stück „ I will follow him“, arrangiert von Ron Sebregts aus dem Film „Sister Act“ – allerdings nicht ohne Zugabe. Der Erlös des Konzertes kommt direkt der Jugendarbeit des Vereins zugute.


     www.mvharkebruegge.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.