• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Blasorchester: Musiker mit neuem Sprecher

21.02.2015

Sedelsberg Unter Leitung von Anke Brand haben die Sedelsberger Musiker auf ihrer Jahreshauptversammlung ein neues Führungsteam gewählt. Sowohl Sprecherin Sandra Thien als auch der bisherige Ansprechpartner Heinrich Thien möchten sich künftig aus der Arbeit an der vordersten Front zurückziehen. Einstimmig wurde Karsten Knelangen zum neuen Sprecher gewählt. Ihm zur Seite stehen Martin Hempen, Christin Reiners und Gerrit Tellmann und als Stellvertreterin für ein Jahr noch Sandra Thien.

Auch Schatzmeister Wilfried Waten stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Seine Nachfolgerin wurde Claudia Frerichs. In den Jugendvorstand wurden Laura Frerichs als erste Jugendsprecherin, Rita Heyens als zweite Jugendsprecherin sowie Lena Maria Laing und Saskia Ennens gewählt.

Zur Jahreshauptversammlung hatte Sandra Thien mehr als 70 Musiker im Canisiushaus begrüßt. Beim Musikerball im vergangenen Jahr konnten die Tuben als Register des Jahres und Sandra Thien als Musikerin des Jahres geehrt werden. Sehr gut gelaufen sei die erste Altmetallsammlung des Blasorchesters, so dass es am 21. März erneut eine Sammlung geben werde. Thien erinnerte an die vielen Veranstaltungen wie Konzerte, die kirchlichen und weltlichen Auftritte. Höhepunkte 2014 waren das Jahreskonzert und das Konzert in der Kirche in der Vorweihnachtszeit. Beim Oktoberfest, so Thien, habe das Orchester das Festzelt gerockt und auch das Schützenfest bleibe in unvergessener Erinnerung.

Stolz sei man darauf, dass das Hauptorchester jetzt mehr als 60 Musiker und das Jugendorchester 49 Schüler und Jugendliche zähle. Mit über 30 Aktionen und Auftritten sei das Blasorchester wieder einmal sehr aktiv gewesen, sagte Thien.

Vorausblickend auf 2015 teilte sie mit, dass es aufgrund des großartigen Erfolges von „Der Torf rockt“, am 16. Mai ein Revival in den Hallen des Torfwerkes Stadtsholte geben soll. Am 28. Februar feiern die Musiker in der Schützenhalle ihren Ball. Auch das Oktoberfest wird es wieder geben. Im September will das Blasorchester die Musikfreunde in Langenhaslach besuchen. Das Weihnachtskonzert ist für den 12. Dezember in der Kirche geplant. Auch stehen verschiedene Ausbildungskurse auf dem Programm.

Zufrieden zeigte sich auch Dirigentin Mechthild Hinrichs. Sie verwies auf über 60 Proben und Registerproben. Die Nachwuchsausbildung bezeichnete sie als „sehr gut“.

Auch Jugendsprecher Karsten Knelangen lobte die sehr gute Nachwuchsarbeit. In der musikalischen Früherziehung, den Blockflötengruppen, den Percussion-Kursen, dem Instrumentenkarussell und der Instrumentenausbildung werden viele Kinder ausgebildet. Zum zehnjährigen Bestehen des Jugendorchesters wurde 2014 eine eigene CD aufgenommen. Dank sagte Knelangen Simone Tieke, die seit Anbeginn das Jugendorchester leitet.

Auf eine gesunde Kassenlage verwies Schatzmeister Wilfried Waten und so wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.