• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

KARNEVAL KVG: „Nach der Session ist vor der Session“

10.02.2009

RAMSLOH Zuerst räumt die Führungsspitze der Karnevalsgesellschaft Ramsloh (KVG) ein Gerücht aus der Welt: Den närrischen Umzug durch den Ort wird es auch in den kommenden Jahren geben. „Es ging zuletzt das Gerücht um, dass hier im nächsten Jahr Schluss ist mit dem Ramsloher Karneval. Das hat sich dann verbreitet wie ein Lauffeuer. Dem ist aber definitiv nicht so. Das ist Humbug. Unser Karneval wird in den kommenden Jahren eher größer“, erklärt Hermann Tellmann, Vorsitzender der KVG.

Schließlich will das Führungstrio auch in diesem Jahr nicht völlig umsonst zwei Wochen Urlaub bei ihren jeweiligen Arbeitgebern eingereicht haben. Das Karnevalswochenende steht wieder vor der Tür und parallel damit ein Haufen Arbeit. Die Kamelle muss bestellt und abgeholt werden, die Fußgruppen und Wagenbauer betreut werden. Im und um das Festzelt gibt es auch noch eine Menge zu tun. Die Anschreiben für die Umzugsteilnehmer und Genehmigungen von Kreis und Gemeinde sind dagegen schon lange gelaufen. Dennoch – keiner der Drei möchte diese intensive Vorbereitungszeit missen. „Wer den Karneval so liebt wie wir, für den ist die viele Arbeit kein Ding. Uns macht das Spaß und daher ist es kein Problem, für die Vorbereitung so viel Urlaub zu nehmen“, sagt Michael Schmidt.

Bei dem 30-Jährigen aus Scharrel und seinen beiden Kollegen laufen in diesen Tagen die Fäden zusammen. „Wir bekommen durchaus Kritik für unsere Arbeit, aber auch immer wieder Lob für das Geleistete“, betont Hermann Tellmann, der seit 2006 den Vorsitz inne hat. Etwa 70 Wagen und Fußgruppen gehen am Sonntag in Ramsloh auf die Straße. „Bei gutem Wetter rechnen wir mit bis zu 15 000 Besuchern“, sagt Tellmann. Da an diesem Tag einzig in Damme ein Konkurrenzumzug stattfindet, hofft das Trio auf Besucher aus der gesamten Region. Derzeit verteilt die KVG die 14 000 Kilogramm Bonbons und 20 000 Tüten Popcorn auf die teilnehmenden Gruppen. „Pro Person sind das etwa ein Kilogramm“, sagt Gerold Heese.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenn am Sonntag der Karnevalsumzug endet, ist für Tellmann, Schmidt und Heese noch lange nicht Schluss. „Nach der Session ist vor der Session“, schmunzelt das Trio unisono. Dann müssen Rechnungen bezahlt und die Straßen gesäubert werden. Eine Woche später nimmt die KVG Ramsloh noch einmal beim Karnevalsumzug in Lastrup teil. Großen Dank spricht das Führungstrio dem weiblichen Elferrat aus, die dem Team viel Arbeit abgenommen haben.

Die Lenker und Denker der Karnevalsgesellschaft Ramsloh

Daumen hoch für den Ramsloher Karneval. Der Vorstand um Hermann Tellmann (1. Vorsitzender), Michael Schmidt (2. Vorsitzender) und Umzugskapitän Gerold Heese hoffen auf gutes Umzugswetter. Seitdem das Trio gemeinsam die KVG Ramsloh anführt (seit 2006), haben die Narren damit etwas Pech. Bleibt dieses Mal der Regen aus, rechnet das Gespann mit 10 000 bis 15 000 Besuchern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.