• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tradition: Nachfolger für König Roland gesucht

27.06.2014

Varrelbusch /Lastrup /Halen Am Sonnabend und Sonntag (28. und 29. Juni) feiert die St.-Hubertus-Schützengilde Varrelbusch, Petersfeld, Resthausen, Falkenberg und Staatsforsten ihr Schützenfest. Inoffiziell geht es bereits am Freitag los. Von 17 bis 20.30 Uhr werden die Vereinsprinzen- und Vereinsschülerprinzen ausgeschossen. Um 21 Uhr soll auf dem Festplatz in Varrelbusch das Schützenfest eingeläutet werden.

Am Sonnabend sind um 14 Uhr die Kinder gefragt. Sie sind zu einem Fest eingeladen. Um 15 Uhr treten alle Schützen zum Adlerholen an. Gegen 15.45 Uhr ist die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Im Zelt beginnt um 16 Uhr eine Festmesse. Spannend wird es ab 17 Uhr, denn dann beginnt das Adlerschießen. Wer wird Nachfolger von König Roland Elsner? Fest steht, dass er in diesem Jahr aus dem Zug Petersfeld kommt. Während des Adlerschießens sollen auch langjährige Vereinsmitglieder geehrt werden. Um 20 Uhr soll dann der Festball beginnen.

Am Sonntag geht es um 13.15 Uhr mit dem Antreten der Züge weiter. Der Zug 1 trifft sich bei Düker, die Züge 2 und 4 bei der Schule und die Züge 3 und 5 bei Iken. Um 14.15 Uhr beginnt der Festmarsch. Auf dem Feldherrenhügel werden gegen 14.45 Uhr Ehrungen und Auszeichnungen vorgenommen. Um 16 Uhr wartet ein Bonbonregen auf die Kinder. Um 17.40 Uhr heißt es Antreten auf dem Feldherrenhügel. Der neue König und die auswärtigen Vereine werden abgeholt. Die Amtszeit von König Roland und seinem Thron endet, sein Nachfolger wird proklamiert. Um 19 Uhr beginnt dann der Festball.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Auch in Lastrup wird an diesem Wochenende Schützenfest gefeiert. Nach dem Flaggenhissen am Freitag, 19 Uhr, werden am Sonnabend gegen 14.45 Uhr vor dem Rathaus Ehrungen vorgenommen, ehe es zum Festplatz geht. Dort beginnt um 16.30 Uhr das Königsschießen. Der neue König wird um 21 Uhr bekanntgegeben. Anschließend ist im Festzelt Tanz mit den „Raindrops“.

Am Sonntag ist Kinderschützenfest. Dazu versammeln sich die Mädchen und Jungen um 14.30 Uhr auf dem Schulplatz.

Am Montag, 30. Juni, wird der neue Schützenkönig um 15.45 Uhr auf dem Rathausplatz proklamiert. Nach einem Festmarsch durch den Ort beginnt um 19.30 Uhr de große Schützenball mit „On the Rocks“.

Mit dem Kinderkönigschießen am Sonntag, 29. Juni, wird das Schützenfest der St.- Georg-Bruderschaft Halen eingeläutet. Es wird als Familiennachmittag gestaltet. Beginn ist um 14 Uhr beim Schützenhaus. Alle Kinder sind mit ihren Eltern (auch Nichtmitglieder) eingeladen. Das eigentliche Schützenfest wird am 6. und 7. Juli gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.