• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Familienfest: Neuerungen kommen gut an

16.06.2015

Strücklingen Stolz verkündete Wilhelm Waden vom Förderverein St. Georg, dass die Drehorgelspieler bei ihrer Einladungstour zum Familienfest in Strücklingen über 3000 Euro sammeln konnten. Der Erlös sowie der des Familienfestes kommen der Ferienpassaktion und der Messdienerarbeit in St. Georg Strücklingen zugute.

Um dem Familienfest wieder mehr Attraktivität zu geben, hatten sich die Organisatoren um den Förderverein, die Unterstützung vom Sportverein, dem Musikverein, der Chorgemeinschaft, dem Kindergarten oder dem Hegering erhielten, einige Neuerungen einfallen lassen, unter anderem einen Flohmarkt. So tummelten sich am Sonntag um das Pfarrheim viele Besucher.

Eingeleitet wurde das Fest mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche, musikalisch umrahmt von der Chorgemeinschaft Strücklingen-Scharrel. Nach der Messe begann das bunte Treiben. 16 Flohmarktstände hatten Kinder aufgebaut. So manches von den Kindern nicht mehr benötigte Spielzeug oder Bücher fanden einen neuen Besitzer. Die Erwachsenen trafen sich währenddessen zum Frühschoppen beim Pfarrheim. Mittags gab es wieder eine Erbsensuppe für alle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die jüngsten Besucher hatte der Förderverein Spielmöglichkeiten organisiert. Auch die Mitarbeiterinnen des Kindergartens boten Spiele an. Begehrt war die Schatzsuche im Sandkasten, das Karussell oder die große Hüpfburg. Eine besondere Attraktion war die Bull-Riding-Anlage, die besonders im Fokus der Kinder und Jugendlichen stand. Gut besucht waren auch die Informationsstände der Kolpingfamilie Strücklingen, die über die Gründung von Familienkreisen informierten und des Fördervereins der Pfarrkirche St. Georg, der über seine Arbeit berichtete.

Im Pfarrheim gab es nachmittags selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Die kleinen Saterfriesen aus dem Kindergarten unter Leitung von Mechthild Kruse und Marianne Pahl begeisterten mit saterfriesischen Liedern. Auch sang der Kindergartenchor St. Georg. Großen Beifall gab es für die Musik des Musikvereins Strücklingen und für den Auftritt des Sängers Tobias Ideler aus Harkebrügge, der mit seinen Liedern für Gänsehaut sorgte. Erst nachdem er „Wenn ich an Strücklingen denk“ gesungen hatte, durfte er von der Bühne. Und zum Abschluss eines rundum gelungenen Familienfests gab es dann noch eine große Verlosung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.