• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ehrenamt: Familie Reiners hilft vielen armen Menschen

10.12.2019

Neuvrees Mit einem Erlös in Höhe von 10 486 Euro beim diesjährigen „Hüttenzauber“ bei Familie Reiners in Neuvrees konnten die Ergebnisse der Vorjahre nochmals getoppt werden. Dieser Betrag kommt zu gleichen Teilen der Rumänienhilfe „Helping Hands“ in Lathen und dem Friesoyther Verein „Jedem Kind eine Chance“ zugute.

Zum zehnten Mal organisierten Friedel und Rita Reiners mit ihren Töchtern Kerstin, Christina und Annika, deren Partnern und weiteren Helfern eine Weihnachtsfeier mit einer besonderen Atmosphäre. Zahlreiche Gäste, darunter Nachbarn, Verwandte, Freunde und Bekannte waren der Einladung gefolgt und versammelten sich zu einem weihnachtlichen Abend am Lagerfeuer im Obstgarten der Familie Reiners – und füllten großzügig die aufgestellten Spardosen.

Dank Sponsoren werden die Gäste alljährlich mit Speisen und Getränken kostenlos bewirtet. Gestiftet wurden Glühwein von Klaus Immken, Gehlenberg, Spirituosen von Dirk Bohmann, Garrel, die Bratwurst kam vom Fleischparadies Alfons Bley, Garrel, das Bier vom Malereibetrieb Conrad Stevens, Garrel und die Gasflaschen stellte Metallbau Andreas Witting, Neuvrees, zur Verfügung. Die Preise der großen Tombola wurden ebenfalls gespendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 20 Jahren reisen mehrmals jährlich ehrenamtliche Helfer von „Helping Hands“ nach Rumänien und verteilen vorher gepackte Pakete direkt an Familien, Kindergärten, Kinderheime oder Schulen. So kommen alle Spenden zu 100 Prozent bei den Hilfsbedürftigen an.

Doch auch vor der Haustür gibt es Familien, wo es den Eltern nicht möglich ist, ihre Kinder an Schulausflügen, oder dem Mittagessen in der Schule teilhaben zu lassen. Um diesen Kindern bessere Chancen im Leben zu eröffnen, ist der Verein „Jedem Kind eine Chance“ dringend auf Spenden angewiesen, sagte der Vereinsvorsitzende Hermann Reiners.

Eine besondere Aktion plant Friedel Reiners mit einem zusätzlichen Hilfstransport nach Grämestie (Rumänien). Am Samstag, 14. Dezember, geht es los. Im Gepäck sind ein Pflegebett, Lifter, Rollstuhl und andere Pflegeutensilien. Diese Dinge sind für einen 32-jährigen schwerstbehinderten Mann. Dieser ist vom Hals an gelähmt. Nachdem nun auch ein Feuer das Haus der armen Familie niedergebrannt hatte, stehen der 32-Jährige und die Familie vor dem Nichts.

Da Grämestie zudem zu den ärmsten Orten Rumäniens gehört, möchte die Reisegruppe allen Bewohnern des Ortes zu Weihnachten eine kleine Freude machen und jedem Einwohner des Ortes einen Schuhkarton mit Pflegeutensilien und Süßigkeiten mitbringen. Da der Ort 1000 Einwohner hat, benötigt Friedel Reiners diese Anzahl an Schuhkartons, gefüllt mit Zahnbürsten, Zahncreme, Shampoo oder ähnlichen Dingen und Süßigkeiten.

Da erst etwa 250 Kartons eingegangen sind, werden in den nächsten Tagen dringend weitere Spenden gewünscht, für die Menschen, denen es an allem mangelt. Reis und Nudeln können getrennt abgegeben werden. Um die Kosten des Transports zu decken, ist Friedel Reiners dankbar für eine Spende von 3 Euro.

Päckchen können bei Friedel Reiners, Am Hufeisen 3, in Neuvrees abgegeben werden. Weitere Informationen erteilt Familie Reiners unter Telefon   0 44 93/14 35.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.