• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Theater: Noch fünf Chancen

26.02.2016

Höltinghausen Mit der plattdeutschen Komödie „Nix as Arger mit de Familie“ sorgen die Laienschauspieler des Theatervereins Höltinghausen derzeit für gute Unterhaltung. Nach der erfolgreichen Premiere am Sonnabend und einer gelungenen Vorstellung für die Senioren am Dienstag sieht der Spielplan noch fünf weitere Aufführungen im Saal der Gastwirtschaft Lüken vor.

Zu sehen ist das Stück noch am Sonnabend, 27. Februar (mit anschließender Ein-Euro-Party), am Sonnabend, 5., am Freitag 11., und am Sonnabend, 12. März, jeweils ab 19.30 Uhr. Die Nachmittagsvorstellung am Freitag, 4. März, ist bereits ausverkauft.

Lang anhaltender Beifall war für die Akteure der Lohn für die bisherigen fulminanten Vorstellungen. Der Applaus galt auch Regisseurin Elke Behrens sowie der Souffleuse Maria Espelage. Für gutes Aussehen auf der Bühne sind Michaela Meyer und Sandra Herzog zuständig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dirk Siemsen (Olaf Schulte) hat endlich seine Traumfrau Doris Strüber (Stefanie Arndt) gefunden und möchte sie seiner Familie vorstellen. Da ist die von Bettina Lager gespielte Schwester Heidi, die nach einem Indienurlaub das Wasser scheut wie der Teufel das Weihwasser. Eduard Herzog wiederum gibt den gewieften Computerhacker Robert, dem es gelingt, sich bei der Bundesregierung einzuloggen, was ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes (Josef Schönig) beobachtet.

Weitere Rollen spielen Stefanie Künnen, Sabrina Frerichs, Daniel Schnieders, Bernadette Thole und Christoph Kock als Albert.


     www.hoeltinghausen.com/theaterverein 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.