• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Freimarkt: Noch mehr Spektakel

05.07.2017

Garrel Der Freimarkt in Garrel wird in diesem Jahr noch spektakulärer. Die Besucher dürfen sich erstmals in der Geschichte der Veranstaltung auf eine vierte Bühne am Samstagabend freuen. Diese vierte Bühne befindet sich zwischen dem Modehaus Ahrling und der City-Fahrschule und ist ab 20 Uhr mit Livemusik besetzt: mit dem Straßenmusiker Jenda aus Polen, der mit Leib und Seele singt und sein Können im Genre Rock als U2- und Pearl Jam-Tribute zum Besten gibt. Auch das Drumherum der neuen Bühne wird stimmen. Das Restaurant Kalli sorgt an einer Open-Air-Theke dafür, dass die Gäste lecker essen und aus einer Vielzahl von Getränken wählen können. Unterstützung gibt es von Helga Kampe, die ihre Whiskey-Sorten anbieten wird. Gemütliche Paletten-Möbel, gesponsert von einer Möbeltischlerei, laden zum Verweilen ein.

Rocken und Feuershow

Seine Tore öffnet der 33. Freimarkt am 16. und 17. September auf der Hauptstraße in Garrel. „Es ist für jeden etwas dabei. Im vergangenen Jahr habe ich gesagt, der Freimarkt wird gigantisch. In diesem Jahr werden wir das noch toppen“, sagt Cheforganisatorin Sonja Schmidt. Ausrichter ist der Handels- und Gewerbeverein Garrel um den Vorsitzenden Michael Wendeln. Bereits um 14.30 Uhr startet am Samstag der Freimarktslauf.

Erneut das Publikum zum Kochen bringen werden am Samstag ab 20 Uhr die „Wild Boys“ (Show- und Coverband) auf der NWZ-Bühne bei der OLB. Mit 100 Jahren deutschem Schlager, 60 Jahren Rock’n’Roll, 30 Jahren Neue Deutsche Welle und 20 Jahren „Malle Mucke“ kommen sie auf 210 Jahre Musikgeschichte und sorgen für Partyfeeling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Bühne bei der Kirche (beziehungsweise Raiffeisenbank) wird ein junger ortsansässiger DJ die Turntables drehen und den Gästen kräftig einheizen: der 23-jährige Bernhard Meyer, DJ Eccle genannt. Er spielt Charts, House, Dance, Pop, Black, aber auch Rock und gegebenenfalls Schlager. Zwischendurch wird hier eine spannende und mitreißende Feuershow geboten. Marcel Dubiel, „Der Feuermann“ aus Bremen, ist erstmals zu Gast und bietet eine der unterhaltsamsten Feuershows in ganz Deutschland: eine einmalige Kombination aus Feuerkunst, Comedy-Show und Feuerspucken auf Weltrekordniveau.

Im Zentrum wird Heiner Berkemeyer wieder die Meile beschallen und für beste Stimmung sorgen. Die Geschichte, die hier 1993 begann, als Berkemeyer zusammen mit Markus Otten auf dem Garreler Freimarkt den DJ-Wettbewerb gewann, wird weitergeschrieben.

Lachen und schlemmen

„Lustiges aus dem Theaterkoffer“ ist eine vergnügliche Kinder-Show zum Staunen, Lachen und Mitmachen auf der Bühne bei der Kirche. In dieser Show (dreimal) unterhält Holger Blumentritt am Sonntag mit Jonglagen, Clownerie und Zauberkunststücken. Auch Tanzgruppen und DJ Eccle treten hier auf.

Neben Hüpfburgen und Kinderschminken wird es am Sonntag zudem Airbrush-Tattoos, Luftballonfiguren und einen Luftballon-Workshop geben. Auf der NWZ-Bühne stehen verschiedene Musikvereine. Im Zentrum ist wieder Heiner Berkemeyer aktiv.

Erstmals den Freimarkt-Sonntag bereichern werden Henna-Tattoos und das kleinste Marionettentheater der Welt von Ralph Hohmann. Auch die NWZ-Spielefeuerwehr ist mit dabei und ist auf dem Rossmann-Parkplatz zu finden, „der endlich wieder in die Freimarkt-Meile mit eingebunden ist“, so Sonja Schmidt. Hier wird es neben Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Burrichter viele Attraktionen der Geschäfte, eine Hüpfburg und die Kreativbaustelle der NWZ geben.

Der Hobby- und Handwerkermarkt am Sonntag von 11 bis 19 Uhr wird in diesem Jahr um einiges umfangreicher und abwechslungsreicher. Ob Outdoorkissen, Gestecke, Tür- und Fensterkränze, Holzarbeiten, Rostsäulen, Kunst auf Leinwand, Handtaschen, Selbstgenähtes, Liköre, Dips und Fruchtaufstriche, Karten, Schmuck, Betondeko – die Kreativität ist riesig.

Am Samstag und Sonntag ab 12 Uhr lockt zudem das 2. Street Food Festival zum Busbahnhof der Oberschule Garrel. „Es wird knapp doppelt so groß wie 2016 ausfallen und viel Abwechslung für den Kenner- und Genießergaumen bieten“, sagt Sonja Schmidt. Freuen darf man sich auf Surf & Turf-Burger, Pulled Pork als Menü oder Burger, frittiertes Eis, Arepas (gefüllte Maisfladen), Spanferkel im Menü oder als Burger, Dim Sum (japanische Teigtaschen mit Füllungen), polnische Pierogen, Eisshakes, Hot Dogs, gesmokte Rinderrippen oder frittierte Süßigkeiten im Teigmantel.


     freimarkt-garrel.wixsite.com/home 
Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.