• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Brauchtum: Osterfeuer locken zahlreiche Besucher

29.03.2016

Garrel In der Gemeinde Garrel brannten am Sonntagabend zahlreiche Osterfeuer.

Kaplan Aby Thomas Puthukulangara hielt vor dem Holzhaufen an der Straße Am Sportplatz in Garrel eine kleine Wortandacht, bevor der Vorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung Garrel, Tobias Hannöver, und seine Mitstreiter das im Holz verteilte Stroh entzündeten. Der Wind tat sein Übriges dafür, dass die Flammen schnell übersprangen. Aufgebaut hatten die Landjugendlichen Zelt, Getränkewagen und Bratwurststand. Kinder konnten Stockbrot backen – ein Angebot, das gerne in Anspruch genommen wurde. „Es ist toll, was die Landjugend hier wieder auf die Beine gestellt hat“, war die Meinung eines Besuchers. Damit stand er nicht alleine da, schließlich war der Zuspruch für das Osterfeuer im Ort groß.

Gut besucht waren auch die Osterfeier in den Kirchdörfern: In Falkenberg hatte die dortige Landjugend den Holzhaufen an der Straße Hoher Weg aufgetürmt. In sicherer Entfernung konnten sich die Besucher im Zelt bei Getränken und Bratwurst gemütlich unterhalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Beverbruch entzündete die Landjugend das Feuer am Fasanenweg – unterstützt vom Musikverein Beverbruch. Auch dort wurde Stockbrot gebacken. Am Abend sorgte DJ Markus Köhler für die richtige Partystimmung.

In Nikolausdorf an der Ginsterstraße hatte Pastor Paul Horst vor dem Entzünden des Osterfeuers durch die Landjugend eine kurze Wortandacht gehalten.

Weitere Osterfeuer brannten in Varrelbusch, organisiert von der Dorfgemeinschaft, sowie in Peterswald, organisiert von der Schützenkompanie Peterswald.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.