• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Brauchtum: Osterfeuer lodern im Saterland

23.03.2016

Saterland In der Gemeinde Saterland werden am Osterwochenende traditionell wieder Osterfeuer entzündet. Die vier größten öffentlichen finden am Ostersonntag, 27. März, statt. So richtet die Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Sedelsberg ihr Osterfeuer wieder an der Straße „Am tiefen Graben“ aus und lädt alle Bewohner aus Sedelsberg herzlich dazu ein.

Die Jugendlichen haben für ihr Feuer bereits Sträucher von Bürgern entgegen genommen. Wie Stefan Meyer vom Vorstand der KLJB mitteilt, sei das Osterfeuer der Sedelsberger Gruppe eines der größten in der Region. Im vergangenen Jahr sei die Mitgliederzahl der KLJB Sedelsberg auf über 50 gestiegen, so dass man auf genügend Unterstützung beim Aufbau bauen kann, so Meyer.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr mit der Segnung durch Pfarrer Ludger Fischer und dem Entzünden des Feuers. Dazu spielt das Blasorchester Sedelsberg auf. Für die jüngeren Besucher wird wieder das Stockbrotbacken angeboten. Aber auch sonst ist für reichlich Verpflegung gesorgt mit Grill, Pommes- und Bratwurst- sowie Getränkebuden. Im Festzelt sorgt DJ Marcel Gebhardt für Stimmung. „Das Osterfeuer wird voraussichtlich aufgrund von Bebauung zum letzten Mal auf diesem Acker stattfinden“, so Meyer. Für 2017 suche die KLJB Sedelsberg bereits nach einer Alternative.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Ramsloh und Scharrel entzünden die Freiwilligen Feuerwehren die Osterfeuer am Sonntag. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. In Ramsloh wird die Jugendfeuerwehr gegen 18 Uhr das Feuer von der Osterkerze aus der St.-Jakobus-Kirche holen und dann zum Feuerwehrhaus an der Hauptstraße 543 marschieren, um dort das Osterfeuer anzuzünden. Die Kameraden der Feuerwehr haben sich auch dieses Mal wieder Aktionen für die kleinen Besucher ausgedacht. So wird es unter anderem Stockbrotbacken und Ostereiersuchen geben.

In Scharrel beginnt das Osterfeuer ebenfalls beim Feuerwehrhaus am Raiffeisendamm 20. Entzündet wird es gegen 19 Uhr. Zudem wird es dort eine Party mit DJ geben. Für das leibliche Wohl ist auch in Scharrel bestens gesorgt.

In Wittensand ist es der Heimat- und Böllerverein „Widerhall“ Wittensand, der am Ostersonntag das Osterfeuer am Eichenweg 2 organisiert. Beginn der Veranstaltung ist gegen 19 Uhr. Wie Ralf Koppelkamm, erster Vorsitzender des Vereins, sagte, werde das Feuer dann um 19.30 Uhr entzündet. Es gibt Gegrilltes und Getränke für die Besucher und für die kleinen Besucher Stockbrot. Zudem wird ein Zelt aufgebaut, so dass bei schlechterem Wetter keiner nass wird.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.