• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Lesung: Ostseekrimi lockt zahlreiche Fans in Wassermühle

09.09.2016

Friesoythe Krimifans der Kommissarin Pia Korittki kamen am Mittwochabend in Friesoythe auf ihre Kosten. Die Autorin Eva Almstädt las bei Kerzenlicht und Wein im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ auf Einladung des Kulturkreises Bösel-Saterland-Friesoythe und der katholischen Bücherei St. Marien aus ihrem aktuellen Kriminalroman „Ostseetod“, der im März erschienen ist.

Die 1965 in Hamburg geborene Schriftstellerin fesselte mit ihrer Stimme das Publikum. Die Karten waren schnell ausverkauft. Schon eine halbe Stunde vor Beginn der Lesung zu „Ostseetod“ waren alle Plätze besetzt. „Das ist sehr erfreulich“, meinte die Leiterin der Friesoyther Bücherei, Birgit Meyer-Beylage. „Ostseetod“ ist der elfte Fall, den die Kriminalkommissarin Pia Korittki lösen muss. Wie der Titel schon vermuten lässt, spielt der Krimi an der Ostsee in der Nähe von Lübeck. Es geht um ein typisches Küstendörfchen, in dem ein Kind verschwindet.

Die Autorin Eva Almstädt, selber Mutter von zwei Kindern, beruhigte das Publikum: statistisch gesehen müsse ein Kind 200 000 Jahre an einer Straße stehen, bevor es entführt wird. Die Autorin wählte spannende und informative Stellen aus ihrem Buch. Zwischen den Leseabschnitten erzählte sie noch etwas zu der Geschichte oder den agierenden Personen. Ihr sei es wichtig, dass die Protagonisten auch ein Privatleben haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Leseabschnitt am Mittwoch handelte von der Kommissarin Pia Korittki und ihrem Freund. Eva Almstädt ließ den Zuhörer neugierig zurück. Wer wissen will, wie das Buch ausgeht, muss nun selber weiterlesen. In der Pause griffen daher zahlreiche Besucher zu ihrem Buch und lasen weiter.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.