• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musik: Konzert als Ouvertüre der Adventszeit

29.11.2017

Petersdorf Das Adventskonzert des Kirchenchors Petersdorf unter der Leitung von Adrian Langer mit Beteiligung des Sing- und Spielkreises Petersdorf unter Leitung von Maria-Anna Brinkmann wird am kommenden Sonntag, 3. Dezember, für adventliche Klänge in der Kirche St. Peter und Paul in Petersdorf sorgen. Den Kirchenchor begleitet am Klavier Jan Niemann, den Sing- und Spielkreis am Klavier Annelene Sprock. Als Solistinnen sind Christine Deeken, Christiane Oltmann und Mareike Weths vertreten.

Nach der Begrüßung durch Pastor Stefan Japser-Bruns wird der Kirchenchor, unter Begleitung der Orgel, das Konzert mit „Macht hoch die Tür“ eröffnen. Die Gemeinde stimmt in der zweiten Strophe mit ein.

Der Sing- und Spielkreis wird mit „Wir sagen euch an den lieben Advent“ mit seinem Part in den Konzertabend einsteigen, worauf „Macht die Türen auf“ (Detlev Jöcker) „Das Licht einer Kerze“ (Peter Janssen), „Joy to the world“ (Georg Friedrich Händel), und „Wieviel mal noch schlafen“ (Detlev Jöcker) folgen. Annelene Sprock wird ein Chopin-Stück am Klavier zum Besten geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kirchenchor hat die Stücke „Vater unser“ (Rinck), „Jubilate Deo“ (Mozart), „Hört der Engel helle Lieder“ (französisches Weihnachtslied), „Verleih uns Frieden“ (Meldenssohn) oder „Deus caritas est“ (Botor) einstudiert und wird diese Stücke im ersten Teil des Konzerts in der Kirche zu Gehör geben.

Im zweiten Teil startet der Sing- und Spielkreis mit „Ich wollt ich wär’ der Nikolaus“ (Siegfried Fietz) oder „Im Advent, im Advent“ (Detlev Jöcker). Der Kirchenchor präsentiert aus der Messe Bréve von Leo Delibes das „Gloria“ und „O salutaris hostia“. Auf „Der Advent der „Christenheit“ (Meierhofer) folgt „Ehre und Preis sei Gott dem Herren“. zum Schluss „Panis angelicus“ (Franck).

Der Eintritt zum Adventskonzert ist wie immer frei, Chor und Sing- und Spielkreis bitten aber um eine kleine Spende am Ausgang der Kirche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.