• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Singen: Einstimmung in den Advent

04.12.2018

Petersdorf Erst sangen sie „Trag in die Welt nun ein Licht“, und dann machten sie es auch in der St.-Peter-und-Paul-Kirche: Die Kinder des Sing- und Spielkreis Petersdorf verteilten am Sonntagnachmittag beim Adventskonzert der Petersdorfer Chöre bunte Windlichter, um an den Frieden und die Liebe Gottes zu erinnern. Rund 200 Zuhörer waren zur Einstimmung in den Advent in die Petersdorfer Kirche gekommen.

Der Sing- und Spielkreis unter der Leitung von Maria Anna Brinkmann und am Klavier begleitet von Francis Südbeck erfreute die Zuhörer mit weihnachtlichem und adventlichem Liedgut. Dabei war das Verteilen der Kerzen nicht der einzige Clou im Programm der Kinder: Beim Lied „Lieber guter Weihnachtsmann“ von Rolf Zuckowsky stand plötzlich der Weihnachtsmann in der Kirche und stimmte in den Gesang der Kleinen mit ein.

Weiter ging es mit dem Kirchenchor Petersdorf. Beim Auftritt der 21 Sängerinnen und Sänger zeigte sich, wie ein Chor mit der Zeit routinierter wird. Das Stück „Wohl mir, dass ich Jesus habe“ von Johann Sebastian Bach gehört zu den Werken, die der Chor bereits in seiner Anfangszeit – vor gut 18 Jahren – gesungen hatte. Doch nie zuvor hatten die Sängerinnen und Sänger es so gekonnt, selbstsicher und schön gesungen. Leiter Adrian Langer, der am Klavier und an der Orgel von Jan Niemann unterstützt wurde, zeigte sich zufrieden – auch mit den zahlreichen neuen Stücken wie „Die Himmel erzählen“ von Joseph Haydn oder „Advent der Christenheit“ von Lorenz Maierhofer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwischen den Chorstücken wurde es besinnlich bei Annelene Sprocks Klaviervorspiel. Sie traute sich das durchaus schwere Stück „Clair de Lune“ von Claude Debussy zu und meisterte es mit Bravour.

Nach dem Konzert gab es traditionell leckere Waffeln und dazu Kaffee vom Verein der Petersdorfer Frauen-MC, die Landjugend briet Bratwurst und die Messdiener boten Plätzchen an. Der Advent war also auch in Petersdorf eröffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.