• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kirche: Pfarrer Halbe geht nach Afrika

12.05.2014

Saterland Tagelang hatten sich Gläubige mit der Frage beschäftigt, ob Pfarrer Ernst Halbe die Pfarrgemeinde St. Jakobus im Saterland verlassen wird. Nun haben sie eine offizielle Antwort bekommen: Halbe wird zum zum 30. August dieses Jahres gehen. Dies teilte er den Gläubigen am Sonnabendabend und am Sonntag jeweils am Ende der heiligen Messe mit.

Er verlasse das Saterland, um in Südafrika in Pretoria eine neue Aufgabe zu übernehmen, sagte Halbe. Seit dem vergangenen Jahr sei er diesbezüglich in Gesprächen gewesen. Die Entscheidung sei am Donnerstag nach einem Besuch in Bonn gefallen. Sein Faible für Afrika sei ja auch im Saterland bekannt, teilte Pfarrer Halbe den Gläubigen mit. Seine neue Aufgabe in Südafrika wird Halbe voraussichtlich zum 1. Dezember 2014 antreten.

Das bestätigte am Sonntag auch das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta. Halbe werde auf eigenen Wunsch bis zum 31. Dezember 2019 eine Pfarrei in Pretoria übernehmen, teilte Dr. Ludger Heuer vom Offizialat mit. Das Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz habe in der vergangenen Woche dazu ein formelles Schreiben an die Diözesanverwaltung nach Münster geschickt. Bischof Dr. Felix Genn habe dem Wechsel am vergangenen Freitag zugestimmt, sagte Heuer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Halbe war am 12. Dezember 2010 als Nachfolger von Pfarrer Hubert Moormann in die gut 8000 Katholiken zählende Pfarrgemeinde St. Jakobus eingeführt worden. Nach der Verabschiedung von Pfarrer Dr. Clement Akinseloyin am 29. Dezember 2013 (die NWZ  berichtete) war Ernst Halbe einziger Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Jakobus im Saterland mit Sitz in Ramsloh und mit den Filialkirchen St. Peter und Paul in Scharrel, St. Petrus Canisius in Sedelsberg und St. Georg in Strücklingen.

Pfarrer Halbe, der 1948 in Lohne im Landkreis Vechta geboren wurde, war bis 1992 selbstständiger Unternehmer. Mit 44 Jahren verkaufte er seine Firma und absolvierte die Priesterausbildung. 1999 wurde er in Münster zum Priester geweiht. Es folgten seelsorgerische Stationen im Wangerland, in Neuenkirchen, Oldenburg und Vechta-Langförden, ehe er im Dezember 2010 als Pfarrer ins Saterland kam.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.