• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Piratenschiff wird seetauglich

22.01.2016

Bösel Noch steht das Piratenschiff der Böseler Landjugend auf dem Trockenen. Bis es vom Stapel laufen und mit seiner rund 50 Mann starken Mannschaft in See stechen kann, um sein Ziel, den Karnevalsumzug in Lastrup, zu erobern, ist noch einiges zu tun.

Natürlich wird das Piratenschlachtschiff nicht wirklich vom Wind, der in die Segel bläst, angetrieben und übers Meer schippern, sondern vielmehr von einem Trecker über die Straßen gezogen. Aber in der Gestaltung des Schiffes ist der Fantasie der Landjugend keine Grenzen gesetzt. „Wir entscheiden immer auf der Weihnachtsfeier, welches Thema wir an Karneval umsetzten möchten“, sagt Mitglied Karen Sprock. Sie ist sozusagen der Kapitän auf dem Schiff und übernimmt in diesem Jahr die Verantwortung für die Umsetzung des Themas. „Wir wechseln uns ab, da hat jedes Jahr jemand anders den Hut auf“, erklärt sie.

Den Wagen, der das Grundgerüst bildet, hat die Böseler Landjugend schon seit Jahren. Anfang Januar, wenn die Vorbereitungen beginnen, wird er auf Herz und Nieren geprüft, bevor es an das Tapezieren und Dekorieren geht. Um alles rechtzeitig vor dem Lastruper Karneval am Sonntag, 7. Februar, fertig zu bekommen, treffen sich die Mitglieder der Landjugend mindestens zweimal die Woche. „In diesem Jahr ist Karneval ja sehr früh, da müssen wir uns beeilen“, sagt der erste Vorsitzende Julian Sprock.

Nicht nur die Zeit wird knapp, auch das Wetter hat ihnen so manches Mal schon einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Vor ein paar Jahren war es so kalt, dass die fertig bemalten Tapeten sich wieder vom Wagen gelöst haben. Da mussten wir ganz von vorne anfangen“, erzählt Julian Sprock. In diesem Jahr halten die Tapeten trotz der niedrigen Temperaturen. „Wenn wir gut sind, schaffen wir heute die Vorzeichnungen und mit Glück können wir auch schon mit dem Anmalen beginnen“, sagt Karen Sprock.

Wenn das Schlachtschiff fertig ist, wird es voll ausgestattet sein: Flaggen, Totenköpfe und Kanonen inklusive. An die 50 Mitglieder der Landjugend fahren zum Karneval, alle 16 Jahre oder älter. Mitmachen können aber auch jüngere bei der Landjugend.

„Wir nehmen Jugendliche ab 14 Jahren auf. Und wir haben immer noch einen ordentlichen Mitgliederzuwachs“, sagt Julian Sprock. Insgesamt sind an die 80 Leute aktiv im Verein. Der Altersdurchschnitt liegt bei 19 Jahren. „Bis zur Hochzeit kann man mitmachen“, erklärt Karen Sprock. Dann gibt sie ihrer Piratenmannschaft ein paar Anweisungen und das Vorzeichnen beginnt.

Lina Brunnée
Volontärin, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.