• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

LAIENTHEATER: Planlos begeistert mit Komödie

06.02.2008

GEHLENBERG Vielfacher Szenenapplaus und eine fröhliche Stimmung zeigten, dass die Gäste im Saal der Gaststätte Jansen-Olliges in Gehlenberg Freude an der Aufführung der plattdeutschen Komödie „De Glückspilz“ hatten. Zur Premiere des lustigen Dreiakters hatte die Laienspielgruppe „Planlos“ wieder die Senioren aus Gehlenberg, Neuvrees, Neulorup/Schwarzenberg und Hilkenbrook eingeladen.

Etwa 130 Gäste ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, einige unbeschwerte Stunden zu erleben. Nach einer Kaffeetafel zeigten die Akteure auf der Bühne, dass sie sich auch diesmal wieder hervorragend auf ihren Part eingestellt hatten und mit einer sehr guten Rollenbesetzung das Publikum begeisterten.

Nachbarliche Probleme, Geldnot, eine Portion Verschlagenheit, dunkle Ahnungen, ein unverhoffter Geldsegen und die „Töffeligkeit“ unter den Akteuren sind der Stoff, aus dem der Autor eine Geschichte mit viel Witz, mit markigen Sprüchen und zahlreichen Missverständnissen im dörflichen Milieu entwickelte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Verschwinden des etwas unbedarften Bauernsohns Michael (Jens Stricker), dessen Eltern Magda (Sabine Deeken) und Albert (Günter Pöker) mit Hilfe des Viehhändlers Erich (Dirk Esters) und einer gewissen Lolita (Petra Rolfes) aus ihm einen „richtigen Kerl“ machen wollen, sorgt für erhebliche Verwirrung. Vor allem die schwerhörige und von zahllosen „Ahnungen“ geplagte Oma (Dini Holtmann) und die „töffelige“ Magd Leni (Tanja Polle) vom Nachbarhof machen sich ihren eigenen Reim auf das, was sie sehen und hören. Sie vermuten das Ärgste und sorgen dafür, dass Wachtmeister Heinz (Martin Langen) für Recht und Ordnung sorgt.

Als dann der Lotterieinspektor Richard Riekmaoker (Bernd Kramer) auftaucht und dem verschollenen Michael einen Hauptgewinn überbringen will, weckt das Begehrlichkeiten beim Nachbarbauern Otto und seiner Frau Rosa (Bernhard Possenriede und Bianca Brinkmann). Sie wittern die Chance ihres Lebens, endlich ihre Geldsorgen vergessen zu können.

Für den verschwundenen Michael wird rasch ein Ersatz gefunden und mit nicht ganz sauberen Methoden gelangt der Scheck „mit den vielen Nullen“ in ihren Besitz. Doch die Freude währt nicht lange, die Träume zerplatzen im wahrsten Sinne des Wortes im Hühnerstall. Die Kunde vom Geldgewinn bleibt zudem nicht ihr alleiniges Geheimnis, der schwatzhafte Inspektor hat verschiedene Personen „eingeweiht“ und so machen die Gier nach dem großen Geld und gegenseitige Verdächtigungen die Runde und gipfeln schließlich in handfesten Auseinandersetzungen.

Eine ausgegrabene Schatzkiste belebt die Träume noch einmal, bis schließlich der „echte“ Michael auftaucht. Wie sich letztlich alles zum Guten wendet, was Oma natürlich längst geahnt hat, zeigt die Theatergruppe in weiteren Aufführungen am Freitag, 8. Februar, Sonnabend, 9. Februar und Sonnabend, 16. Februar, jeweils 20 Uhr. Zusätzliche Aufführungen soll es in diesem Jahr nicht geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.