• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Premiere für den Kinderumzug

02.08.2008

SCHNEIDERKRUG /BüHREN Eine Woche nach dem Königsschuss von Josef Meerpohl (Kompanie Drantum) feiert die St.-Johannes-Bruderschaft Schneiderkrug an diesem Wochenende (2. und 3. August), in Bühren ihr Schützenfest. Der Sonnabend steht zunächst im Zeichen des Nachwuchses. Erstmals gibt es ab 15 Uhr einen Kinderumzug mit allen Schul- und Kindergartenkindern und den Kompanien. Die Vorstellung des Kinderthrons und eine Mini-Playback-Show im Festzelt schließen sich an. Um 19 Uhr beginnt der Festgottesdienst, der bei gutem Wetter auf dem kleinen Sportplatz stattfindet. Es folgen die Gefallenenehrung und der Große Zapfenstreich. Ab 20.30 Uhr spielt die Top-Band „Cadillac“ zum Tanz im Festzelt auf.

Am Sonntag geht es ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen beim Dorfgemeinschaftshaus in Drantum weiter. Ab 14.45 Uhr werden die Ehrengäste und auswärtigen Vereine empfangen, bevor sich um 15 Uhr der Umzug in Richtung Festplatz neben der Grundschule in Bewegung setzt. Hier werden Ansprachen gehalten und die neuen Majestäten vorgestellt.

Auf dem Schießstand fällt ab 16 Uhr die Entscheidung im Preisschießen. Das Schützenfest klingt mit dem großen Königsball aus. Ab 20 Uhr bittet die „Bärnd Bänd“ zum Tanz. Am Sonntag ist der Eintritt frei.

Die Kompanie Drantum stellt im Übrigen mit Josef Meerpohl nicht nur den neuen König der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Schneiderkrug. Auch der Sieger des Königspokalschießens kommt aus ihren Reihen. Bernard Sieverding, König von 1990, gewann den von Schießmeister Jürgen Artmann geleiteten Wettkampf der ehemaligen Regenten. Knapp geschlagen belegte Josef Kühlen den zweiten Platz vor Gottfried Ostendorf (beide Bühren), Hedwig Wernke (Damenkompanie) und Norbert Kuhn (Bühren).

Nicht mehr aktiv auf dem Schießstand, aber in geselliger Runde dabei waren auch Paul Thie, der vor genau 50 Jahren die Königswürde errang, und August Dierkhüse, König von 1959 und bis heute einziger Diözesankönig der Bruderschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.