• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

ROSENMONTAG: Prinzessinnen, Pippis und Polizisten

24.02.2009

ALTENOYTHE So bunt und laut geht es im Dorfgemeinschaftshaus in Altenoythe wohl nur einmal im Jahr zu: Am Rosenmontag waren wieder etliche Kinder mit ihren Eltern der Einladung des Ortsjugendrings Altenoythe gefolgt, um gemeinsam kräftig das Karnevalsfest zu feiern.

Kreative Kostüme

Bei den Kostümen war der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dutzende Pippis, Prinzessinnen, Polizisten, Hexen, Cowboys, Indianer und „Gangster“ gaben sich zu fetziger Musik, Pommes und Cola die Ehre. „Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Mini-Playback-Show“, sagt Marlene Altevers, Vorsitzende des Ortsjugendringes Altenoythe. Altevers hat auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Helferteam – bestehend aus acht Frauen – die Veranstaltung im Vorfeld organisiert und durchgeführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Fest am Rosenmontag stand ebenfalls wieder die beliebte Kostümprämierung an. „Die zehn schönsten Kostüme der Kinder und die fünf schönsten der Eltern bekommen ein kleines Geschenk überreicht“, so Altevers. Neben der Playback-Show, die vom Altenoyther Urgestein, Diskjockey Hermann Witte, musikalisch begleitet wurde, gab es auch mehrere Tanzeinlagen.

Tanzeinlagen begeistern

Die „Disco-Kids“ präsentierten ihre, unter der Regie von Petra Thoben einstudierten Schritte und Choreografien. Auch die Kinder der Grundschule Hohefeld hatten mit ihrer pädagogischen Mitarbeiterin Christa Hillmann einige Tanzeinlagen vorbereitet und konnten damit die anwesenden Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Die Kinder verbrachten mit ihren Eltern einige schöne Stunden im Dorfgemeinschaftshaus, bis es um 17 Uhr dann „Feierabend“ hieß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.