• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musik: Auf dem Weg ins Vereinsregister

18.05.2018

Ramsloh /Barßel Die Parforcehorngruppe Da Capo wächst. Gehörten zu Beginn – die Gründung war circa im Oktober 2017 – noch fünf Mitglieder der Gruppe an, sind es heute zehn Aktive. Neben dem musikalischen Leiter Andreas Alberts, Ingeborg und Hans Janssen, Martina Neebuhr und Hartmut Böchers sind seit geraumer Zeit auch die Saterländer Johannes und Maria Wessels, Christian Wellenbrock, Guido und Marion Hinrichs dabei. Die anderen Mitglieder kommen bis auf Börchers (Barßel) ebenfalls aus dem Saterland.

Wie Börchers sagt, warte die Gruppe derzeit noch darauf, dass das Finanzamt ihren Antrag auf Gemeinnützigkeit genehmigt. „Wenn das Okay da ist, können wir einen Antrag auf Aufnahme in das Vereinsregister stellen“, sagt er. „Wir sind dann wohl der jüngste Verein dieser Art im Nordkreis, eventuell sogar im Landkreis“, freut sich auch Hans Janssen.

Zwar gibt es viele Jagdhornbläsergruppen im Nordkreis Cloppenburg. Jedoch ist die Parforcehorngruppe Da Capo bisher die einzige hier. Die eigenständige Formation trägt moderne, nicht unbedingt an Jagdmusik orientierte Blasmusik mit Parforcehörnern in B vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gespielt wird ausschließlich mit großen Hörnern. Zudem gehört die Gruppe keinem Hegering an. Unter anderem gehören Blues, Fanfaren, Märsche und kirchliche Musik zum Repertoire der Bläser.

Eine Gründungsversammlung habe es auch bereits gegeben, sagt Börchers. So ist Hans Janssen 1. Vorsitzender, Martina Neebuhr 2. Vorsitzende, Schriftführer Hartmut Börchers und Kassenwart Christian Wellenbrock.

Und auch auf Auftritte bei unter anderem Jubiläen, Geburtstagen und beim „Lebendigen Adventskalender“ kann die Parforcehorngruppe Da Capo schon zurückblicken. „Sie sind alle toll gelaufen“, so Gemeindejugendpfleger Börchers, der das Jugendzentrums in Barßel leitet.

Derzeit bereiten sich die Mitglieder auf das 2. internationale Bläsertreffen mit der 1. geplanten Europameisterschaft im Jagdhornblasen vor. Dieses findet vom 17. bis zum 19. August im Schlosspark Ahlsdorf in Schönewalde im Land Brandeburg statt. „Wir proben im Moment hauptsächlich die Hauptstücke dafür“, sagt Börchers. Denn die Gruppe nimmt am Wertungsblasen teil.

„Alles muss exakt sein. Es kommt auf jede Millisekunde, Geschwindigkeit und Intonation an.“ Und auch die Performance werde bewertet. Was nun noch fehlt, ist eine einheitliche Kleidung. Wie der Schriftführer sagt, sei aber auch diese bereits in Planung.

Hauptprobentag ist Montag ab 20 Uhr bei Ingeborg und Hans Janssen in Ramsloh, Ostermoorstraße 26. „Donnerstags wird mit den neuen Mitgliedern geprobt“, sagt Börchers. Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr, allerdings im Jugendzentrum Barßel. Sonntagsvormittags gibt es eine zusätzliche Probe, da ein Mitglied dabei ist, dass in der Woche auf Montage ist.

Wie Hans Janssen sagt, würden die Ziele der Parforcehorngruppe Da Capo weiter klar auf Expansion stehen. So sucht sie noch weitere Mitglieder. Instrumente sind vorhanden. Vorkenntnisse müssen nicht unbedingt vorhanden sein. Wer Lust hat, bei der Gruppe mitzumachen, kann montags bei der Probe vorbeischauen, sich bei Börchers unter Telefon 04499/937205 oder über Facebook unter Parforcehorngruppe Da Capo e.V. melden. 

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.