• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Große Feier mit viel Tanz und Musik

25.10.2017

Ramsloh Am kommenden Samstag, 28. Oktober, ist es soweit: Der Heimatverein Saterland „Seelter Buund“ feiert in der Aula des Schulzentrums Saterland in Ramsloh mit seinen rund 300 Mitgliedern und einigen Ehrengästen sein 40-jähriges Bestehen.

Gegründet wurde der Verein am 9. März 1977. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der „Seelter Buund“ immer wieder für die Pflege und den Erhalt der saterfriesischen Sprache (Seeltersk) sowie für das Brauchtum im Saterland eingesetzt und sich große Verdienste um die kleinste Sprachinsel Europas erworben.

Dank seines Einsatzes gibt es heute in den Kindergärten und Schulen des Saterlandes saterfriesische Sprach-Arbeitsgemeinschaften, in denen Kinder die Sprache durch ehrenamtliche und hauptamtliche Lehrkräfte erlernen können und somit zu deren Erhalt beitragen.

Dem „Seelter Buund“ ist es auch gelungen, dazu beizutragen, dass das Saterfriesische wieder mehr ins Gedächtnis der Saterfriesen zurückkehrt. So gibt es viele saterfriesische Projekte. Auf allen Ortstafeln stehen heute neben den hochdeutschen Ortsbezeichnungen auch die saterfriesischen Ortsnamen, in vielen Siedlungen gibt es saterfriesische Straßennamen und im Informationszentrum Bokel­esch und in anderen Projekten kann man sich saterfriesische Texte anhören.

Am Samstag feiern die Heimatfreunde nun ihr 40-jähriges Bestehen mit einer bunten Show in der Aula. Um 18 Uhr wird Boas Heinrich Pörschke die vielen Heimatfreunde und auch zahlreiche Gäste willkommen heißen. An diesem Abend werden nicht nur Gründungsmitglieder, sondern auch viele langjährige Heimatfreunde geehrt.

Zudem wird es eine Preisverleihung für den ersten vom „Seelter Buund“ ausgelobten saterfriesischen Schreibwettbewerb geben. „Din Täkst foar dät Seelterlound“ lautete das Motto. Über 30 saterfriesische Einsendungen hat es für diesen Schreibwettbewerb gegeben. Keine leichte Aufgabe für die Jury mit Silvia Kanne, Gretchen Grosser, Conrad Niemeyer, Johanna Evers, Anne Wilkens und Ingeborg Remmers, die Gewinner zu ermitteln.

Das Programm umrahmen werden auch die Volkstanzgruppe Saterland und die „Seelter Dons- und Drachtenkoppel“ sowie die Gesangsgruppe „Seelter Sjungere“. Die Landfrauen werden zudem eine Modenschau der vergangenen Jahrzehnte präsentieren. Auch ein Film über das Saterland soll gezeigt werden. Im Anschluss sind alle Mitglieder und Gäste zu einem gemeinsamen Essen eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.