• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kirche: Eine musikalische Auszeit vom Weihnachtstrubel

20.12.2017

Ramsloh „Seht, am Himmel steht ein Stern“, sangen der Frauen- und Männerchor Ramsloh unter der Leitung von Igor Kuzmin in einem Adventslied, das sie am Sonntagabend, 3. Advent, erklingen ließen. Zu einem wundervollen Adventskonzert hatte der Männerchor Ramsloh in die St.-Jakobus-Kirche in Ramsloh eingeladen. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Gotteshaus lauschten die Besucher begeistert dem Gesang der insgesamt über 100 Sängerinnen und Sänger, die mit ihrer Chormusik auf den Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmten.

Begrüßt hatten Pfarrer Ludger Fischer und der Vorsitzende des Männerchores, Johannes Münzebrock, die vielen Konzertbesucher. Pfarrer Ludger Fischer erinnerte an den Advent, der eine besinnliche Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten sein sollte. „Durch dieses Konzert haben wir die Möglichkeit, für eine kurze Zeit der Hektik des Alltages zu entfliehen und uns auf das Weihnachtsfest einzustimmen“, betonte Johannes Münzebrock, der sich bei den mitwirkenden Chören und den Solistinnen Anna Simon (Geige), Maike Winkelmann (Querflöte) und Helga Evers (Gitarre) bedankte.

Gestaltet wurde das Adventskonzert vom über 30-köpfigen Männerchor Ramsloh unter Dirigent Igor Kuzmin, dem Frauenchor mit seinen mehr als 40 Sängerinnen unter der Leitung von Maria Helmers, dem Männergesangverein Sedelsberg (MGV), geleitet von Igor Kuzmin, sowie der Singegruppe Domino aus Ramsloh. Unvergessen bleiben aber sicherlich auch die Auftritte von Anna Simon mit dem Stück „Adagio in D-Moll“ sowie Igor Kuzmin auf dem Akkordeon mit den Stücken „Ave Maria“ und „Aria“. Helmut Heyens las zudem eine Weihnachtsgeschichte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem gemeinsam von den Chören und der Gemeinde gesungenen Lied „Oh, Du Fröhliche“ gab es für die über 100 Akteure minutenlang anhaltenden Applaus. Die Besucher waren restlos begeistert und viele hoffen, dass es auch in den kommenden Jahren solche besinnlichen und feierlichen Adventskonzerte wieder geben wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.