• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Konzert: Junge Musiker ganz professionell

23.12.2019

Ramsloh Der Musikernachwuchs der Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen hatte am Freitagabend im Rahmen des lebendigen Adventskalenders zu einer „Musikalischen Sternstunde“ in die Pfarrkirche St. Jakobus in Ramsloh eingeladen. Zahlreiche Besucher und Gemeindemitglieder waren gekommen, um dem Nachwuchs bei seinem Konzert zur Vorweihnachtszeit zuzuhören. Der Musikernachwuchs erntete dementsprechenden Applaus.

Die Moderation der übernahm dabei Mario Prahm aus dem Jugendorchester. Den Beginn machten dann die zwölf Jungen und Mädchen der musikalischen Früherziehung. Aber auch die vier Blockflötenspielerinnen aus Renate Schultes Klasse wussten zu gefallen und erhielten reichlich Applaus.

Dann nahm das 28-köpfige Jugendorchester unter der Leitung von Christian Scharf im Chorraum der Kirche Platz und präsentierte dem Publikum ein hochklassiges Konzert mit klassischen Weihnachtsstücken wie der „Weihnachtsfanfare“. Aber auch moderne Weihnachtsstücke wie „Lay all your Love on me“, „I have a dream“, „Song of christmas cheer“ und „Air“ wurden professionell gespielt und mit viel Beifall vom Publikum bedacht. Erst nach den Zugaben „All I want for Christmas is you“ und „Tochter Zion“ durften die jungen Musiker den Chorraum verlassen.

Neue Kurse für die musikalische Früherziehung und neue Blockflötenkurse gibt es im Frühjahr 2020. Dazu wird eine Infoveranstaltung am 7. Februar um 14 Uhr im Schulzentrum Saterland angeboten. Die musikalische Früherziehung richtet sich an Kinder zwischen vier und sechs Jahren. Der spielerische Umgang mit Musik und Musikinstrumenten steht hier im Vordergrund und soll die Kinder auf den weiterführenden Musikunterricht vorbereiten.

Der Blockflötenkurs (für Kinder von sechs bis neun Jahren) erleichtert Kindern den Einstieg zum Spielen eines Blasinstrumentes. Die Blockflötenkinder werden von Renate Schulte unterrichtet, die musikalische Früherziehung übernimmt Steffen Thole. Beide sind von der Kreismusikschule Cloppenburg. Weitere Infos gibt es bei Silke Alberts (Telefon  0 44 98/70 81 70, ab 20 Uhr), bei Vera Witte (Telefon  01 76/60 80 83 14) oder bei Ruth Bley (Telefon  01 72/91 227 48).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.