• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Unterhaltung: Rockige Töne leiten Fest ein

11.06.2015

Elisabethfehn Gleich zwei Großveranstaltungen locken am kommenden Wochenende an den Elisabethfehnkanal. Los geht am Freitag, 12. Juni, mit dem Rockkonzert „E’fehn rockt“. Einen Tag später am Sonnabend, 13. Juni, folgt das traditionelle Volks- und Schützenfest. Traditionsgemäß wird das Rockkonzert zum Auftakt des Schützenfestes in Elisabethfehn gefeiert.

Im vergangenen Jahr kamen – wie berichtet – weit über 1000 Besucher zu „E’fehn rockt“. Nun steht die mittlerweile 16. Auflage in den Startlöchern. Auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren wieder mit zahlreichen Musikfans. Beginn ist um 21 Uhr auf dem Freigelände des Dorfgemeinschaftshauses an der Ramsloher Straße 1 in Elisabethfehn.

Auch dieses Mal konnten die Organisatoren eine Live-Band verpflichten. Schon im vergangenen Jahr heizte die Hamburger Band „Rock Department“ den Besuchern mit ihrer Musik ein. Die sechsköpfige Band hat die größten Rock-Hits und das Beste aus den aktuellen Charts im Gepäck. Die Musiker werden gegen 23 Uhr auf der Bühne im Festzelt stehen. Auch DJ Thorsten Heese wird wieder auflegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie in den vergangenen Jahren feiern die Rockfans im großen Festzelt. Auch die bewährte Thekenanlage wird wieder aufgebaut. Im Außenbereich wird eine Getränkebude stehen. 42 freiwillige Helfer sorgen dafür, dass auch die 16. Auflage gelingt. Der Erlös kommt dem Schützenverein zugute. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von acht Euro. Einlass ist ab 18 Jahren.

Auf ebenso gute Stimmung hoffen auch die Mitglieder des Schützenvereins Elisabethfehn. Mit dem Antreten der Schützen am Dorfgemeinschaftshaus läuten sie am Sonnabend, 13. Juni, ab 13 Uhr ihr 66. Volks- und Schützenfest ein.

Gegen 13.15 Uhr holen die Schützen ihre neue Königin Annette Schulte mit Prinz Alfred Schulte und ihren Adjutanten Hannelore und Horst Winkelmann sowie Elfriede und Manfred Bothe ab. Ebenfalls dabei ist Jugend- und Scheibenkönigin Kristina Haak mit ihren Adjutanten Meike Haak und Pia Ortmann. Nach der feierlichen Inthronisierung feiern die Schützen dann ab 20 Uhr ihren großen Festball mit der Partyband Palomas.

Der Festsonntag, 14. Juni, beginnt um 13.45 Uhr mit dem Antreten der Vereinsmitglieder. Die auswärtigen Vereine werden um 14 Uhr erwartet. Gegen 14.30 Uhr folgt der Festmarsch durch den Ort zum Festzelt auf dem Freigelände des Dorfgemeinschaftshauses. Auch ein Kinderprogramm ist geplant. Mit einem gemütlichen Beisammensein und Tanz ab 16 Uhr im Festzelt schließt das Festwochenende ab.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.