• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Benefizkonzert: Rolfes für Engagement geehrt

28.10.2013

Friesoythe Das Jugend-Spielmanns-Fanfarencorps Friesoythe hatte am Sonnabend unter der Überschrift „Das geht alle an, wir helfen Kindern“ zu einem Benefizkonzert ins Forum am Hansaplatz eingeladen. Viele Musikfreunde unterstützten die Aktion durch ihren Besuch. Die jungen Musiker des Spielmannszuges engagierten sich in der Vergangenheit schon des Öfteren mit Konzerten für hilfsbedürftige Kinder.

Musiziert wurde in diesem Jahr zu Gunsten der Vereine „Jedem Kind eine Chance“ (Jekieicha) und der Hospizgruppe des Malteser Hilfsdienstes. Dr. Günther Meeschede von den Maltesern und Hermann Reiners von „Jekieicha“ informierten das Publikum über ihre Arbeit.

Der Spielmannszug hatte sich mit dem Musikverein Altenoythe – unter dem Dirigat von Johannes Willer – eine starke, musikalische Unterstützung für sein Konzert geholt. Der besondere Gruß des Spielmannszug-Vorsitzenden Wilfried Rolfes galt neben den Gästen, Schirmherr Bürgermeister Johann Wimberg, MdL Renate Geuter, Dechant Michael Borth, Pfarrer Leo Simon, dem stellvertretenden Bürgermeister Bernd Möller sowie mehreren Vereinsabordnungen. Durchs Programm führte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Cloppenburg, Martin Engbers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Engbers nahm auch eine andere wichtige Aufgabe wahr: Er zeichnete Wilfried Rolfes, der seit 25 Jahren die Geschicke des Jugend-Spielmanns-Fanfarencorps leitet, mit der Verdienstmedaille in Gold mit Diamanten der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände aus. In seiner Laudatio erinnerte Engbers daran, dass Rolfes den Spielmannszug vor der Auflösung bewahrt und zu einem starken Spielmannszug gemacht habe. Ohne ihn laufe nichts, er organisiere die Übungsabende, die Auftritte sowie jedes Jahr eine viertägige Konzertreise, er kümmere sich um den Transport der Musikinstrumente, und auch die vereinsinternen Geselligkeiten trügen seine Handschrift, lobte Engbers und dankte Rolfes für sein großes Engagement.

Tambourmajorin Charleen Meyer und ihre beiden Stellvertreterinnen Jana Norrenbrock und Christine Fennen, die beide beim Konzert ihre Premiere als Tambourmajorinnen gaben, dankten Rolfes mit einem großen Präsentkorb im Namen aller Musiker. Rolfes, der für die Ehrung und Präsente dankte, betonte, dass es in den 25 Jahren viele Höhen, aber auch einige Tiefen gegeben habe, er aber keine Minute, die er mit dem Spielmannszug erlebt habe, missen möchte. Sein Dank galt den Eltern, Musikern, Vorstandskollegen und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Mit dem „Colonel-Boogie-Marsch“, „Honeymoon“ und „La Bamba“ eröffnete der Spielmannszug unter Leitung von Charleen Meyer das Konzert. Es folgten: „International Melodies“, „Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Fliegerlied“, „Eviva Espana“, „Carneval in Rio, „Danz up de Deel“, „Go west“ und andere.

Die Altenoyther Musiker imponierten im Rahmen des Konzertes unter anderem mit den Musikstücken: „Prager Leben“, „So viel Schwung“, „Schwarzwaldmusikant“, „Im Wagen vor mir“, „Tanze Samba mit mir“ sowie anderen beschwingten Melodien. Zum Abschluss standen beide Musikgruppen gemeinsam auf der Bühne und begeisterten das Publikum mit den Stücken „Sang und Klang“ sowie „Liebesboten“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.