• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Premiere: Rosa Schlüpfer sorgt für Ärger

31.03.2014

Reekenfeld Mit der herrlichen plattdeutschen Verwechslungskomödie „Kutterfohrt mit Rosa Schlüpfer“ erfreute die Theatergruppe Elisabethfehn am Wochenende die Besucher in der vollbesetzten Mehrzweckhalle des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn in Reekenfeld. Bei der Aufführung in drei Akten blieb kein Auge trocken.

Die Laiendarsteller wussten in ihren Rollen zu gefallen. Locker wurde auch hin und wieder eine Brücke zum Publikum geschlagen, wenn der Text einmal nicht so richtig über die Lippen gehen wollte. Geschrieben und zu Papier gebracht hatte das Stück die Laiendarstellerin und Regisseurin Anita Pastoor aus Reekenfeld. Die Theaterfreunde erlebten somit nicht nur eine Premiere sondern gleichzeitig auch eine Uraufführung.

Die 58-jährige Pastoor hatte mit der jetzigen Komödie eine ihrer wohl besten Stücke in der langen Laientheaterkarriere zu Papier gebracht. Auch die schauspielerischen Leistungen hatten ein hohes Niveau. Allein schon das Bühnenbild war eine Augenweide. Die Zuschauer applaudierten bereits, als sich zum ersten Mal der Vorhang der Uraufführung hob und noch kein Schauspieler auf der Bühne stand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Zuschauer erlebten eine Verwechslungskomödie, bei der es neben der Fischerei auch um Liebesbeziehungen geht. Die Welt des Kutterfahrers Johann Hansen (Dierk Ortmann) ist in Ordnung. Bis eines Tages seine Frau Henny (Christa Witte) auf dem Kutter einen rosa Schlüpfer findet und den Ehemann zur Rechenschaft stellt. Es läuft alles aus dem Ruder. Dann kommt auch noch die feine Dame Nicole Wagner (Bianca Willms) aus Hamburg ins Spiel und verdreht Hansen die Augen. Der Ärger wird immer größer und auf Kutterfahrer Hansen wartet auch noch eine andere unerwartete Freude. Nun wird es dramatisch. Die tragende Rolle war Ortmann auf den Leib geschnitten.

„Am Anfang hatte ich schon ein wenig Lampenfieber. Doch auf der Bühne ging es“, sagte Karin Schoon aus Reekenfeld als Ronja Hirsch. Die 29-Jährige gab ebenso ihr Debüt auf der Bühne wie Kerstin Ackermann als Brigitte Wagner und Bianca Willms als Tochter Nicole Wagner. In den weiteren Rollen waren zu sehen Daniel Boos als Carsten Hansen, Aloys Beckmann (Karl Surhusen), Christoph Kröger (Michael Blinker), Agnetha Pastoor (Schiffsjunge Rocky van Westen), und Anita Pastoor (Mutter von Rocky). Geschickt hatte die Regisseurin Stönpaal Joke Rischmöller in das Stück eingebaut. Als Urlauberin im Liegestuhl überblickte sie das Geschehen. Eingreifen brauchte sie kaum.

Erleichtert über die gelungene Premiere zeigte sich Anita Pastoor. „Ich wusste ja nicht, wie das Stück beim Publikum ankommt“, so Pastoor. Weitere Auftritte folgen am Mittwoch, 2. April, Freitag, 4. April, Sonnabend, 5. April, und Sonntag, 6. April, jeweils um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle des Schützenvereins. Karten gibt es im Vorverkauf im Geschäft „Uns Lütje Laden“, Telefon   04497/8218.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.