• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Generalversammlung: Sänger können im Herbst nach Assisi fahren

16.02.2017

Cloppenburg Der Chorklang habe sich im Laufe des vergangenen Jahres deutlich verbessert. So zollte Chorleiter Nikolas Bäumer bei der Generalversammlung des St.- Josef-Chores im Hotel Taphorn den etwa 40 Sängern seinen Respekt. Es mache ihm viel Spaß, mit ihnen Stücke aus dem neueingeführten Freiburger Chorbuch einzuüben und aufzutreten.

Zum regelmäßigen Programm gehörten Messen in der Kirche St. Josef oder der Kapelle des St.-Pius-Stifts, die musikalische Mitgestaltung von Taizé-Atempausen, Beerdigungen, runde Geburtstage von Mitgliedern und die Gräbersegnung im November.

Besonders festlich war es im Februar anlässlich des diamantenen Priesterjubiläums von Pfarrer Josef Draude. Zu den weiteren Höhepunkten zählten der Gottesdienst am Ostermontag, der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag mit fünf Chören, die musikalische Gestaltung der Abschlussmesse zur Mariä-Geburtsprozession in Bethen mit den Cloppenburger Kirchenchören und das Hochamt am 1. Weihnachtstag. Im September beteiligte sich ein Teil des Chores am Oldenburger Chortag im Forum St. Peter. Dort wurden mit etwa 200 Sängern Teile einer Messe des englischen Komponisten Christopher Tambling einstudiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben Proben und Auftritten legt der Chor, der 2016 mehrere neue Mitglieder bekommen hatte, viel Wert auf Geselligkeit. Das zeigten Ausflüge, ein Grillabend, die Nikolausfeier und das Cäcilienfest, das der Männergesangsverein „Cloppenburger Liederkranz“ mit einem kleinen Konzert bereicherte. „Ohne die vielen Helfer könnte unser Chor gar nicht existieren“, bedankte sich der Vorsitzende Christoph Alpmann.

„Ihr Singen im Gottesdienst ist eine wunderbare musikalische Mitgestaltung, keine Untermalung“, sagte Dechant Bernd Strickmann. Die Chormitglieder lud der Geistliche zur Assisifahrt der Kirchengemeinde St. Andreas in der ersten Oktoberwoche und zum gemeinsamen Pfarrfest am 13. August in der Marienschule ein. „Es ist schön, dass wir mit Nikolas Bäumer und Karsten Klinker zwei exquisite Chorleiter haben, die so gut zusammenarbeiten.“ Mit Alpmann dankte er anschließend Luzia Kühling für 60-jähriges Chorsingen.

Blumen erhielten auch Maria Ruholl, die sich zehn Jahre als Notenwartin engagiert hatte, und die frühere Vorsitzende Brigitte Scholz. Sie war nach über 40 Jahren aus dem aktiven Sängerdienst ausgeschieden. Der St. Josef-Chor probt jeden Dienstag ab 20 Uhr im St-Pius-Stift. Neue Sänger sind willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.