• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Samuel und Samuel sinnieren über das Leben

07.06.2014

Bösel „Das wird eine ganz spannende Geschichte“, ist sich Euro-Geschäftsführer Julius Höffmann sicher. Der seit einem Unfall in der „Wetten, dass...?“-Sendung querschnittsgelähmte Samuel Koch wird gemeinsam mit dem Musiker Samuel Harfst am Freitag, 15. August, in der St.-Cäcilia-Kirche in Bösel auftreten. Einlass ist ab 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19 Uhr.

In der „Konzertlesung“ wird Samuel Koch aus seiner Biografie „Zwei Leben“ lesen. Darin berichtet er von seinem Leben vor dem „Sprung“ in der Fernsehshow und von dem Unfall: der Zeitpunkt, an dem sein zweites Leben beginnt. Auf Schock, Verzweiflung und Wut folgt die Entscheidung, nicht aufzugeben und sein Schicksal anzunehmen.

Begleitet wird Koch von Samuel Harfst und einer fünfköpfigen Band. Harfst ist erfolgreicher deutscher Singer-Songwriter, der es vom Straßenmusiker ins Vorprogramm von Whitney Houston geschafft hatte. Harfst spielt und singt Lieder aus seinem neuesten Album „Schritt Zurück“ – „ein Zurückerinnern an das, was Harfst und seine Band dazu brachte, Sicherheiten aufzugeben und in eine ungewisse Zukunft zu marschieren: die Liebe zur Musik und ihrem Erfinder“, heißt es in der Ankündigung. Es sei ein Album, das auf der Reise entstanden sei und jeden, der sich darauf einlasse, auf seiner eigenen Reise begleite.

„Euro ist das ganze Jahr über“, kommentiert Euro-Geschäftsführer Höffmann den Termin, der vor Beginn der eigentlichen Euro-Musiktage im September liegt. Aber Samuel Koch und Samuel Harfst seien derzeit so gefragt, dass ein Termin am Euro-Wochenende schlicht nicht zu machen gewesen sei.

Mit diesem Konzert in der Pfarrkirche in Bösel schließt der Euro Bösel e.V. an das überaus erfolgreiche Konzert der Prinzen im vergangenen Jahr an, zu dem Besucher aus der gesamten Region gekommen waren. Mit dem Konzert sei etwas ganz Außergewöhnliches geschaffen worden, ist sich Höffmann sicher. An diesen Erfolg soll in diesem Jahr angeschlossen werden.

Auch die Kirchengemeinde hatte gleich Einverständnis signalisiert. Pfarrer Stefan Jasper-Bruns: „Wir sind eine Kirche, in der unterschiedliche Strömungen Platz haben.“ Das Faszinierende an der geplanten Konzertlesung sei die Kombination aus den deutschsprachigen tiefgründigen Texten des Sängers Harfst und der Beschreibung Kochs, wie er sich in das Leben zurückgekämpft habe – „ein Botschafter des Lebens“.

Der Musiker und der Autor werden sich auf der Bühne auch unterhalten – und im Anschluss an das Konzert Besuchern die Möglichkeit zum Gespräch geben.

2013 waren die Karten für das Prinzen-Konzert innerhalb kürzester Zeit weg. Deshalb rät der Euro Bösel e.V. zur Eile. Der Vorverkauf begann an diesem Sonnabend. Karten (25 Euro zzgl. Gebühr) sind zu erhalten bei EP:Zemke (Bösel), Buchhandlung Schepers (Friesoythe), „Papier & mehr“ Westerhoff (Garrel), Buchhandlung Terwelp (Cloppenburg), Buchhandlung „Wortschatz“ (Löningen), Sekretariat Euro Bösel e.V., Telefon   04494/9269700, info@euro-boesel.de oder online.

Am 16. August gastiert das Duo in Bremen.

Homepage von Samuel Koch

Homepage von Samuel Harfst


     www.raketen.tickets.de 
Reiner Kramer
stv. Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2901

Weitere Nachrichten:

Kirchengemeinde | EP

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.