• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schecks und Meister

15.02.2012

Eine gute Beteiligung kennzeichnete die Minimeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel. Mehr als 30 Mädchen und Jungen kämpften an den grünen Platten in der Sporthalle im Schulzentrum. Bestens hatte Abteilungsleiter Hermann Röttgers die Titelkämpfe vorbereitet. Der Ablauf der dreistündigen Veranstaltung klappte reibungslos. Mit der Resonanz war Hermann Röttgers zufrieden. „Ich hoffe, dass das eine oder andere Talent den Weg zurück an die Platten findet. Jeder ist herzlich willkommen. Die jüngsten Teilnehmer waren so klein, dass sie gerade über die TT-Platten gucken konnten.

Mitmachen bei den Mini-Meisterschaften durften alle Kinder im Alter bis zwölf Jahre – mit einer Einschränkung: sie durften vorher nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben. Die besten Teilnehmer qualifizierten sich über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheid für die Endrunden der Landesverbände. Außerdem gab es für die Erstplatzierten Pokale und Urkunden.

Die Ergebnisse: Jungen Jahrgang 1999/2000: 1. Fynn Ole Lüken, 2. Tim Deeken, 3. Jonas Holander und Manuel Bürmann; Jahrgang 2001/2002: 1. Justus Stolle, 2. Serhat Acar, 3. Jannik Bethge und Alexander Wennemann; Jahrgang 2003/2004: 1. Bennett Raming, 2. Lukas Smid; Mädchen: Michelle Kröger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine gute Tradition hat bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Harkebrügge die jährliche Tannenbaumaktion. Das Abholen der ausrangierten Weihnachtsbäume erfolgt stets für einen guten Zweck. In diesem Jahr waren die Nutznießer der Sammelaktion der Förderverein der Kirchengemeinde Sankt Marien, der Förderverein des Kindergartens und der Grundschule sowie das Honduras-Projekt der KAB. Für jede Einrichtung gab es 450 Euro. Die Schecks überreichte der Vorsitzende der Harkebrügger KAB, Johannes Wernke an die Vereinsvertreter Joern Friedrichs, Ruth Pacholke, Elisabeth Frerichs, Kurt Schwierten, Karl Wernke, Alexandra Neumann und Jenny Lübke.

Der gebürtige bayrische Kinderbuchautor Josef Koller, der seit einigen Jahren im ostfriesischen Westerholt (Aurich) lebt, weiß nicht nur für Kinder zu schreiben – ihm gelingt es auch, seine Romanhelden vor Publikum zum Leben zu erwecken. So auch jetzt in der Grundschule Barßel, wo er zu Gast war. „Schneller, schneller“, ruft der Fuchs. Er saust auf seinem Sausebrett nur so dahin. Gezogen wird er vom Hund und der wiederum wird gelenkt von der Katze. Die drei sind ein perfektes Team. Ja, sie brauchen einander, denn der Fuchs kann nicht mehr so gut laufen, der Hund ist blind und die Katze kann nicht mehr so gut hören. Doch gemeinsam sind sie gut drauf und machen sich auf die Reise zum Glück. „Die Reise zum Glück“ ist denn auch der Titel des neuen Buches von Josef Koller. Der Kinderbuchautor kam in die Barßeler Marienschule und gab eine kostenlose Lesung. „Lesen lernt man nur durch Lesen, das ist ganz klar“, sagte der Autor. Als Koller das Buch aufschlug, war es, als ob die Hauptfiguren des Buches lebendig würden. Die Schüler hatten viel Spaß.

„Durch so eine Lesung wollen wir das Lesen unserer Kinder fördern. Zudem sind wir dabei, unsere Bücherei aufzubauen“, erklärt Maike Böttcher, Konrektorin an der Barßeler Grundschule, den Hintergrund des Lesevormittages mit dem Kinderbuchautor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.