• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schüler pflegen Kriegsgräber

01.06.2019

Zum Friedhof laufen, Unkraut jäten, Steine schrubben, Blumen einpflanzen – diese Dinge gehören eigentlich nicht zum Schulalltag und zu den Lieblingsbeschäftigungen von 13-Jährigen. Bei der Klasse 7a der Haupt- und Realschule Saterland ist das anders. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Hiltrud Pawsey haben die Schüler jetzt das Grab der Kriegsopfer auf dem Ramsloher Friedhof gereinigt, von Unkraut befreit und neu bepflanzt. „Nachdem sie im Geschichtsunterricht von den Menschen hörten, die hier begraben liegen, waren sie Feuer und Flamme von der Idee, das Grab zu pflegen“, sagt Pawsey. Doch bei der einmaligen Pflege soll es nicht bleiben. Die Schüler wollen bis zu ihrem Abschluss in zwei Jahren für das Grab die Verantwortung übernehmen. Arbeitsteilig kümmern sie sich auch in den Ferien um das Gießen und die Pflege der Pflanzen. Finanzielle Unterstützung gibt es vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und Torfwerk Moorkultur Ramsloh. In dem Grab liegen die Überreste von sieben russischen Soldaten und einem kleinen Mädchen, das als Tochter einer Zwangsarbeiterin in Ramsloh gestorben ist. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.