• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tradition: Schützenvolk bejubelt Regenten

13.07.2015

Reekenfeld Den Schützen des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn hat es am vergangenen Sonnabendabend beim Königsschießen in der vereinseigenen Mehrzweckhalle an der Buchenstraße 4 in Reekenfeld nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen die Schweißperlen auf die Stirn getrieben.

Vielmehr die Sorge um einen neuen König ließ den Vorstand und die Verantwortlichen ins Schwitzen kommen. Fast hatte man sich schon damit abgefunden, das Schützenfest ohne eine Majestät zu feiern, als sich in „letzter Minute“ Schützenbruder Thomas Remmers mit 49 Ringen die Königswürde holte.

„Es wäre in der fast 100-jährigen Geschichte unseres Vereins das erste Mal gewesen, dass wir ein Schützenfest ohne Thron gefeiert hätten“, sagte Vereinsvorsitzender Rudolf Battram, dem ein Stein vom Herzen fiel. Nun steht einem rauschenden Fest am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. Juli, nichts mehr im Wege. Zur Königin erkor sich der 50-jährige Thronfolger seine Ehefrau Sonja aus. Die Adjutanten sind Albert und Elke Wenke sowie Erhard und Edda Plenter. Neuer Kaiser des Vereins ist Detlef Scholte mit 51,2 Ringen und neue Scheibenkönigin Bärbel Riek mit 49,9 Ringen. Jugendkönig ist Andre Scholte (46,4). Seine Adjutanten sind Tobias Büntjen und Kevin Böhmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der feierlichen Proklamation im Schützenhaus herrschte am Sonnabend eine prächtige Stimmung. Die neuen Regenten mussten eine Gratulationscour über sich ergehen lassen.

Hunderte Schützenschwestern und -brüder werden zum Schützenfest erwartet. Das Fest beginnt am Sonnabend, 18. Juli, um 18.45 Uhr. Dann wird der neue König unter den Klängen des Musikvereins Altenoythe eingeholt. Anschließend gibt es um 20 Uhr den großen Königsball im Festzelt an der Mehrzweckhalle. Für die Musik sorgen die „Sun Jets“.

Fortgesetzt wird das bunte Treiben am Sonntag, 19. Juli, um 13.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Dorfplatz in Kamperfehn an der Oldenburger Straße. Um 14 Uhr erfolgt der Empfang der auswärtigen Vereine und gegen 14.15 Uhr die Gefallenenehrung. Etwa gegen 14.30 Uhr gibt es den Umzug zum Festplatz. Dort klingt das Schützenfest mit einem gemütlichen Beisammensein aus. Beim Festumzug sorgen der Schützenspielmannszug Ocholt-Howiek und der Musikverein Altenoythe für Musik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.