• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Mit dem Rad gemeinsam zur Kapelle

05.05.2018

Schwaneburgermoor Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Friesoythe-Sedelsberg-Bösel lädt für Himmelfahrt, Donnerstag, 10. Mai, um 11 Uhr zu einem gemeinsamen Gottesdienst in die Kapelle Schwaneburgermoor, Schwaneburger Wieke 6, ein. Die Gottesdienstbesucher sind eingeladen, auf’s Rad zu steigen und sich gemeinsam auf den Weg nach Schwaneburgermoor zu machen. Dazu gibt es verschiedene Startpunkte.

Den weitesten Weg haben die Gemeindeglieder aus Bösel, die um 9.45 Uhr an der Auferstehungskirche losfahren. Um 10 Uhr starten die Friesoyther an der Michaeliskirche. Im Pfarrbezirk Sedelsberg wird es zwei Treffpunkte geben: Um 10 Uhr treffen sich die Teilnehmer in Scharrel am Kriegerdenkmal, um dann gegen 10.15 Uhr die Wartenden an der Trinitatiskirche Sedelsberg einzusammeln und weiter zur Kapelle zu fahren. Nach dem Gottesdienst wird gegrillt. Wer nicht mit dem Fahrrad fahren kann oder möchte und eine Mitfahrgelegenheit benötigt, kann sich bis kommenden Montag, 7. Mai, im Kirchenbüro in Friesoythe unter Telefon 04491/2272 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.