• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ccs Sedelsberg: Geklatscht, geschunkelt und viel gelacht

02.03.2019

Sedelsberg Es wurde geschunkelt, geklatscht und viel gelacht. Der Seniorenkarneval des Carneval-Clubs Sedelsberg (CCS) im Canisiushaus ist auch in diesem Jahr wieder auf große Resonanz gestoßen. 100 Senioren kamen, um zunächst zusammen einen Wortgottesdienst mit Schwester Elsmarie und Margret Hempen zu feiern. Musikalisch wurde dieser begleitet von einem Akkordeon-Trio (Heino Freesemann, Gerd Hempen und Georg Mahn). Im Anschluss gab es Kaffee, Tee und selbst gemachte Torten von den Elferratsfrauen.

Danach konnten sich die närrischen Gäste über ein etwa zweistündiges, buntes Programm freuen, durch das CCS-Präsident Wolfgang Neitzel und sein Vize Joachim Tiedeken führten. Für die Senioren gab es dabei Teile des Programms zu sehen, das an diesem Samstag bei der Galasitzung gezeigt wird.

Den Anfang machte die CCS-Tanzgarde, die wieder mit ihrer Darbietung begeisterte. Dann sorgte Heike Herks aus Achternmeer in der Bütt für zahlreiche Lacher. Sie erzählte auf Plattdeutsch, wie sich die Mode im Laufe der Jahre verändert hat, und hatte viele Utensilien dazu im Gepäck. Dabei ging es speziell um Unterwäsche, die wohl aufgrund der Klimaerwärmung in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter eingelaufen sei, wie Herks es amüsant vermutete, und einen String-Tanga präsentierte, den man allerdings auch gut als Flitsche benutzen könne. Ein ähnlich interessantes Exemplar hatte sie dann auch für die Männerwelt parat. Da blieb kein Auge trocken. Und so gab es für Herks’ Darbietung nicht nur großen Applaus, sondern auch die erste „Rakete“ an dem Nachmittag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Begeistert zeigten sich die Senioren aber auch vom Auftritt des Elferrats, von Tanzmariechen Michelle van Kempen und der Power-Dance-Group. Jeder, der auf der Bühne stand, bekam natürlich einen CCS-Orden. Das galt auch für Küchenfee Margareta Focken, Margret Hempen, Schwester Elsmarie sowie das Akkordeon-Trio. Einen Blumenstrauß gab es für Geburtstagskind Franziska von der Tanzgarde.

Weiter geht der Karnevalsspaß an diesem Samstag, 2. März, um 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) mit der Galasitzung im Canisiushaus. Im Anschluss ans Programm gibt es Tanz für Jung und Alt mit DJ Henrik. Der Kinderkarneval startet am Sonntag, 3. März, um 14.11 Uhr (Einlass ab 13 Uhr) im Canisiushaus.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.