• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bunter Musikmix kommt gut an

15.05.2018

Sedelsberg In der ausverkauften „Music-Hall“ auf dem Moorgutshof Lammers in Sedelsberg konnte Karsten Knelangen als Sprecher des Blasorchesters Sedelsberg, das mittlerweile 85 Jahre alt ist, am Samstagabend nahezu 500 Besucher begrüßen. Unter den Gästen des Konzerts waren Bürgermeister Thomas Otto, die stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Fugel, die Präsidentin des Kreismusikverbandes, Marlies Huckelmann, Ehrendirigent Gerd Hempen, Hubert und Annelene Frye.

Auch die Moderation lag in den Händen von Knelangen, der mit Humor und Charme humorvoll durch das fast dreistündige hochkarätige Programm führte. Der Moorgutshof Lammers, wo das Konzert zum ersten Mal stattfand, bildete eine perfekte Kulisse. Tagelang hatten die Musiker, tatkräftig unterstützt von Familie Lammers, die Halle für den Auftritt hergerichtet. Die Feuerwehr Scharrel sorgte mit ihrem Equipment für eine passende Ausleuchtung auf dem Außengelände, und auch das DRK war mit einer Besatzung vor Ort. Vor der Halle sorgten die Griller vom Muddeberg für das leibliche Wohl.

Unter der musikalischen Leitung von Mechthild Hinrichs präsentierte das Oberstufenorchester einen bunten Hitmix. Mit dem Radetzky-Marsch von Johann Strauß eröffnete es den musikalischen Reigen. Anschließend folgte die „Appalachian Ouverture“. Zu hören gab es auch Toto in Concert mit „Africa“, „Rosanna“, „I will remember“ oder „Child’s anthem“.

In der zweiten Hälfte gab es unter anderem ein Gesangsmedley „A Tribute to Elvis“. Hier verstand es Manfred Fortwengel, die Musik von Elvis ans Publikum zu vermitteln. Und bei „Tiptoe Tune“, einem lateinamerikanischen Musikstück mit Solostücken für verschiedene Instrumente, war es Musikerin Saskia Ennens, die mit ihrer Stimme das Publikum begeisterte.

Zudem präsentierten die Musiker ein Medley „Highlights from La La Land“, die Polka „Von Freund zu Freund“, einen Pur-Party-Hit-Mix und „Music“ von John Miles. Erst nach mehreren Zugaben durften die Musiker ihr Konzert beenden.

Das Jugendorchester unter Leitung von Simone Tieke präsentierte den Gästen ebenfalls sein Können mit „Hobbits Dance and Hymn“, „Sway – Quien Sera“ und „Coldplay Classics“. Begeistert zeigte sich nach dem Konzert auch Bürgermeister Otto, der die Qualitäten des Blasorchesters in den höchsten Tönen lobte.

Und die Sedelsberger ließen es sich nicht nehmen, bei Rhythmen des DJs Henrik und des Lichttechnikers Lars im Anschluss zu feiern.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.