• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Blasorchester stimmt auf Weihnachtsfest ein

05.12.2018

Sedelsberg Das Blasorchester Sedelsberg hat auch in diesem Jahr die Besucher in der voll besetzten Kirche St. Petrus Canisius in Sedelsberg mit seinem weihnachtlichen Konzert begeistert und auf das Fest eingestimmt. Bereits beim Eintreffen wurden die Zuhörer mit Liedern empfangen, die die Bläser im Kirchturm spielten. Brennende Feuerkörbe vor dem Kircheneingang und ein besonderes Licht in der Kirche sorgten für ein vorweihnachtliches Ambiente. Mit „Plätzchen, Nuss und Mandelkern…“, „Lieber guter Nikolaus“ und „A, a, a, der Winter, der ist da!“ eröffneten die sieben Blockflötenschüler aus der Klasse von Renate Schulte vom Orgelboden aus das Weihnachtskonzert.

Danach spielte das Nachwuchsorchester „You raise me up“. Die Leitung hatte Simone Tieke. Warm ums Herz wurde den Besuchern bei „Musik from Frozen“ aus dem Disney-Wintermärchen. Ferner spielte das Orchester „I’ll be there“ von den „Jackson 5“. Nach Zugabe-Rufen aus dem Publikum folgte das Lied „Alle Jahre wieder“, bei dem die Besucher kräftig mitsangen.

„Ihr habt uns hier heute eine Spitzenleistung gezeigt“, freute sich Moderator Karsten Knelangen, der auch die Mitglieder des Jugendorchesters namentlich vorstellte, die zum ersten Mal mitspielten. Das sind Alina Focken (Querflöte), Lotta George (Querflöte), Christina Heyens (Horn), Jonas Brand (Horn), Sophie Brinkmann (Alt-Saxophon) und Paul Fortwengel (Posaune). Danach war das Blasorchester Sedelsberg unter Leitung ihrer Dirigentin Mechthild Hinrichs an der Reihe und präsentierte wieder ein anspruchsvolles Konzert. Neben traditionellen Weihnachtsliedern gab es auch moderne Werke. Gespielt wurden Stücke wie „Sympatria“, „Feliz Navidad“, „Perfect“, „Christmas Swing“, „When you believe“, „Weihnachtszauber“, „Happy X-Mas (War is over)“, „Halleluja“ oder „All I want for Christmas“.

Neben Saskia Ennens als Sängerin war erstmals auch ein Projektchor aus den Reihen der eigenen Musiker dabei. Einige Stücke wurden gesanglich von ihnen umrahmt. Für alle Akteure gab es an dem Abend berechtigterweise großen Beifall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.