• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Jubiläum: Seit 50 Jahren froh und heiter

13.02.2017

Bösel Einen runden Geburtstag konnte nun die Theatergruppe Bösel feiern. Seit 50 Jahren erfreuen die Laienschauspieler jedes Jahr die Besucher mit einem plattdeutschen Theaterstück. Aus diesem Anlass konnte nun Vorsitzender Hermann-Josef Seppel viele aktive und ehemalige Akteure, die auf oder hinter der Bühne stehen oder standen, zur Jubiläumsfeier im Böseler Heimathuus begrüßen.

Lustig und humorvoll moderierte der Vorsitzende den Festabend. Linda Südkamp und Anita Hempen berichteten, wie sie zu der Theatergruppe gefunden haben. Bei Linda war es die „Bratwurst“ auf dem Weihnachtsmarkt, die sie bei Franz Seppel auf Plattdeutsch bestellte. Das hatte diesen so beeindruckt, dass er sie auf ihr Mitwirken in der Theatergruppe ansprach. Anita Hempen gehört dem Verein seit 37 Jahren an – sowohl als Schauspielerin als auch in den letzten Jahren als Regisseurin.

Der Gründer der Theatergruppe ist Franz Seppel. „Er ist seit 50 Jahren dabei. Ohne Franz wären wir nicht hier“, sagte Hermann-Josef Seppel. Er sei in den fünf Jahrzehnten immer für alle dagewesen und habe alles zusammengehalten, führte er weiter aus. Stets habe Franz Seppel die ganze Organisation übernommen. „Ihm ist bei jedem Problem eine Lösung eingefallen“, so der Vorsitzende. Ein Lob sprach er auch der Ehefrau Christa Seppel aus. „Sie hat Franz nicht nur in den 50 Jahren den Rücken freigehalten, sie war auch aktiv auf der Bühne dabei gewesen“, so Hermann-Josef Seppel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Auf die Theatergruppe in Bösel kann die ganze Gemeinde Bösel stolz sein. Ihr seid eine große Familie“, gratulierte Bürgermeister Hermann Block. Vier Dinge schätze er besonders an der Theatergruppe. „Ihr haltet die Erinnerung an die gute alte Zeit wach. Ihr leistet einen Beitrag zum Erhalt der plattdeutschen Sprache und Kultur. Ihr bereitet anderen Menschen einige vergnügte Stunden und habt selber Spaß am gemeinsamen Hobby“, so Block.

1967 wurde die Theatergruppe gegründet, als Abteilung der DJK TuS Bösel. Seit Juli 2014 ist die Theatergruppe ein eigener eingetragener Verein. Hans Grote übernahm als erster die Regie und der erste Vorsitzende der DJK Bösel Franz Seppel war der Organisator. Hans Grote war bis 2003 aktiv. Seine Nachfolgerin ist Anita Hempen, die auch im Jubiläumsjahr wieder Regie führt. Franz Seppel gab nach 43 Jahren im Jahre 2009 den Vorsitz bei der Theatergruppe ab. Ernst Pleye übernahm sie bis August 2016. Sein Nachfolger wurde Hermann-Josef Seppel. Viele der Laienspieler sind schon seit Jahren dabei.

Bis zum Jahr 1993 fanden die Aufführungen im Saal des Gasthofs Sommer statt, seit 1994 im Forum der Oberschule Bösel. Mittlerweile sind 34 Leute in der Theatergruppe aktiv. Gespielt werden Bauernkomödien aber auch viele neue moderne Luststücke und Kriminalkomödien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.