• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sopranistin singt Klassik auf Plattdeutsch

06.10.2011

NEUSCHARREL Eva-Maria Kösters aus Neuscharrel spricht eigentlich eher selten Plattdeutsch. „Ich versteh es, antworte aber meistens auf Hochdeutsch“, erzählt sie. Die 22-jährige Studentin lebt in Berlin und studiert dort Musik und Deutsch auf Lehramt. Daher kommt sie in ihrem Alltag eher selten mit Plattdeutsch in Berührung. „Plattdeutsch gehört für mich nach Hause – nach Neuscharrel. In Berlin spricht niemand sonst in meinem Umfeld Plattdeutsch“, sagt Eva-Maria.

Obwohl die Sprache nicht mehr zu ihrem Alltag gehört, tritt Eva-Maria Kösters am kommenden Wochenende zum Bandcontest Plattsounds in Oldenburg an. Zusammen mit Kristina Simon, einer Klavierpädagogikstudentin aus Bielefeld, bildet sie das Duo Evina. Das Besondere an den beiden: Sie spielen ausschließlich klassische Musik.

Eva-Maria und Kristina proben seit zwei Jahren miteinander und sind ein eingespieltes Team. Die Idee, bei einem Songcontest in Plattdeutscher Sprache mitzumachen kam von Eva-Maria.

„Wir treten in Berlin als Klavier- und Gesangsduo auf. Wir wollten einfach mal was anderes machen.“ Bei der Suche nach neuen Möglichkeiten stieß Eva-Maria auf den Contest. „Ich setzte mich mit den Veranstaltern in Verbindung, weil wir ja keine Band im klassischen Sinne waren. Die fanden die Idee eines Duos, das klassische Musik auf Plattdeutsch aufführt, sehr gut und animierten mich zum Mitmachen“, erzählt Eva-Maria Kösters weiter.

„Klassische Musik schreibt man ja nicht selbst, man interpretiert Stücke früherer Komponisten. Für den Wettbewerb mussten wir allerdings etwas Eigenes präsentieren“. Dabei halfen Eva-Marias Freund Julian Helms, der den Text zum Stück „As Kind“ schrieb, und der befreundete Kompositions-Student Damian Scholl, der das Arrangement schrieb. „Wir wollten ein Stück, das für Leute, die sonst keine klassische Musik hören, auf Anhieb schön klingt“, sagt die Sopranistin. Die Feuerprobe hat das Stück schon bestanden „Meine Eltern fanden es schön, dass war beruhigend für mich“, erzählt Eva-Maria.

„As Kind“ erzählt von einer unbeschwerten Kindheit. Bei ihren Freunden in Berlin kommt das klassische Platt-Projekt gut an. „In Berlin finden es die Leute spannend, dass ich Plattdeutsch sprechen kann. Seit ich hier lebe, schätze ich die Sprache viel mehr“, erzählt sie.

Am 8. Oktober findet der Bandcontest Plattsounds in der Exerzierhalle in Oldenburg statt. Dann entscheidet eine Jury über den Erfolg von Evina.

weitere Informationen unter www.plattsounds.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.