• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Spekulatius nach „Omas“ Geheimrezept

29.11.2016

Garrel Zum traditionellen Spekulatiusbacken am ersten Adventssonntag hatte der Oldtimerclub Nikolausdorf eingeladen. Das schöne Sonntagswetter nutzten viele Besucher, um dem Buurnmuseum deswegen einen Besuch abzustatten. Hier hatten die Oldtimerfreunde wieder einiges vorbereitet. Spekulatius wurden mit einem „alten“ Gerät und nach einem Rezept von „Oma“ gebacken. Die Maschine, mit der die Spekulatius hergestellt werden, stand früher in einer alten Bäckerei. Mehr als 80 Jahre hat die Maschine, die mit einer Handkurbel in Gang gesetzt wird, bereits auf dem Buckel.

Auch der alte Steinofen war am Sonntag in Betrieb und es gab frisches Weißbrot und Kilmerstuten. Butter wurde wie in alten Zeiten gemacht.

Die Gäste ließen sich den Kaffee, den Glühwein und die Waffeln – mit oder ohne Schlag – schmecken. Einige Aussteller boten adventliche und weihnachtliche Artikel an. Interessierte konnten den Holzschuhmachern und dem Schmied über die Schultern gucken und sich zeigen lassen, wie die Handwerker zu früheren Zeiten arbeiteten. In der Museumsscheune mit historischen Schränken, Gefäßen und anderen Gegenständen aus der früheren Neuen Apotheke in Garrel fanden Führungen statt.

Gezeigt wurde darin auch die neueste Errungenschaft der Oldtimerfreunde: ein Webstuhl aus dem Jahre 1879 ergänzt die Ausstellung in der Museumsscheune. Den hatten die Oldtimerfreunde erst vor wenigen Wochen erstanden. Der Webstuhl stand in Bippen im Landkreis Osnabrück. Über den Nikolausdorfer Günter Tapken waren die Oldtimerfreunde darauf aufmerksam geworden. Das Besondere: Der alte Webstuhl ist komplett aufgekettelt und in einem guten Zustand. Nur ein Zierbrett fehle daran, berichtete der Vorsitzende Bernd Emke.

Auch ein weiteres Anliegen haben die Oldtimerfreunde: Sie möchten ein Sägewerk anschaffen. Dafür allerdings müssten das Betriebsgelände erweitert und ein neues Gebäude errichtet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.